Bank of scotland girokonto

    0
    98

    Bank of Scotland Girokonto

    Mit über 300 Jahren Erfahrung drängte 2009 ein schottisches Bankunternehmen ins Privatkundengeschäft in Deutschland: „Die Bank of Scotland“. Sie ist ein Teil der „Lloyd Banking Group“, der größten Privatkundenbank der britischen Insel.

    Bank of Scotland Girokonto

    Bisher wird in Deutschland kein Bank of Scotland Girokonto angeboten.

    Tradition und Pioniergeist zeichnet die Bank aus

    Bank of Scotland

    Die „Bank of Scotland“ zählt zu den weltweit ältesten Unternehmen im Bankgeschäft. Ein Gesetz am 17. Juli 1695 gründete das Bankunternehmen, seit 1696 hat es das Recht, Banknoten zu drucken – die weltweit älteste Bank mit diesem Vorrecht. Die Geldscheine mit der Abbildung von Sir Walter Scott werden vom Schatzmeister der „Bank of Scotland“ unterschrieben.

    Auch bei der technischen Weiterentwicklung nahm das Unternehmen eine Vorreiterrolle ein. Bereits 1958 war sie als erste britische Bank mit Computern ausgestattet, 1963 übernahmen diese ein Drittel aller Transaktionen. 1983 gab die Bank ihren Kunden erstmals die Möglichkeit des Homebanking: Per Telefon wurden die Kontobewegungen schon vor Zeiten des Internets aus der Ferne gesteuert. Seit 1995 ist die Bank mit einer eigenen Internetseite vertreten, 1996 folgte die erste Abteilung für Onlinebanking.

    Kostenloses Tagesgeldkonto: Doppelte Absicherung für Anleger

    Die Produktpalette in Deutschland bietet kostenloses Tagesgeld. Die Bank bietet ihren Anlegern dabei Sicherheit durch die staatlichen britischen Einlagesicherungsfonds sowie dem Einlagesicherungsfond des Bundesverbandes deutscher Banken. Privatanleger sind dadurch bis zu einer Höhe von 85.000 Pfund und sowie bis 250.000 Euro abgesichert. Die Unternehmensphilosophie der Schotten umfasst dabei zwei Wörter: ohne Sternchentexte.

    Die Bedingungen bei der „Bank of Scotland“ sind nicht mit kleinen Zusätzen im Kleingedruckten zu finden, sondern einfach und für alle gleich: Das Tagesgeldkonto bietet demnach einen Zinssatz von 1,2 Prozent, tägliche Zinsrechnung und Anzeige sowie standardisiert keine Mindesteinlage oder Höchsteinlage und unbegrenzte Laufzeit. Ebenso bietet die „Bank of Scotland“ Festgeld mit monatlicher und jährlicher Zinszahlung. Dieses ist jedoch nicht für Neukunden erhältlich, die erst über das kostenlose Tagesgeldkonto in den Festgeldbereich wechseln können.

    Die mit der Auszeichnung: Service und Kundennähe

    Die Kontoführung kann per Onlinebanking durchgeführt werden, die Kontoeröffnung ist ebenfalls online möglich und nach einem Postident-Verfahren über die Deutsche Post AG abzuschließen. Alle Transaktionen der Kontoführung stehen im Internet zur Verfügung, der deutschsprachige Kundenservice ist sechs Tage in der Woche erreichbar, ein kostenloser Rückruf erspart unangenehme Wartezeit. Die Bank versucht, mit Kundennähe zu agieren.

    Jährlich gibt sie eine Forca-Umfrage zum Sparverhalten in Auftrag. Der Sparkompass 2013 zeigt das Sparbedürfnis der Deutschen: Über 60 Prozent legen Geld beiseite. Zusätzlich ist die Bank ausgezeichnet: Den Titel „Bestes Tagesgeld 2013“ hat die Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ an die „Bank of Scotland“ verliehen. Ein Bank of Scotland Girokonto kann man bisher nicht eröffnen.

    Kontoeröffnung bei der Bank of Scotland

    von Uwe Winkler aktualisiert am: 28.11.2016

    Immer wieder wird gefragt, unter welchen Voraussetzungen ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland oder Festgeldkonto bei der Bank eröffnet werden kann. Gerade weil es sich um eine schottische Bank handelt, sind einige Interessenten unsicher. Wir haben den Ablauf getestet und dokumentiert.

    Folgende Grundvoraussetzungen müssen erfüllt sein:

    • Volljährigkeit des Antragstellers
    • gültiges Girokonto als Referenzkonto für das Tagesgeldkonto
    • gültige E-Mail Adresse
    • Mobiltelefonnummer für Security mTAN

    Die Kontoeröffnung bei der Bank of Scotland Schritt für Schritt:

    1. Auf der Homepage der Bank of Scotland kann das Konto online beantragt werden. Dazu sind einige Angaben zur Person wie Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail und die Bankverbindung des Referenzkontos (Giro) einzutragen.

    2. Neben den Kontounterlagen erhalten Sie einen PostIdent Coupon für das PostIdent-Verfahren. Mit diesem, den Antragsunterlagen und ihrem gültigen Personalausweis müssen Sie eine Postfiliale aufsuchen, die ihre Identität feststellt. Das ist ein ganz normaler Vorgang und gilt für jede Kontoeröffnung. Die Post schickt die Unterlagen anschließend zur Bank of Scotland.

    3. Gehen die Unterlagen bei der Bank ein so erhalten Sie eine Bestätigungsmail und die Bank of Scotland überweist Ihnen einen Cent Betrag auf ihr Girokonto.

    4. Zur Aktivierung sind es jetzt nur noch wenige Schritte. Sie geben den Benutzernamen, den sie bei der Beantragung gewählt haben, ein und erhalten eine mTAN auf ihr Handy geschickt. Diese ist nur 5 Minuten lang gültig.

    5. Nach Eingabe der mTAN wird der Betrag abgefragt den die BOS auf ihr Girokonto überwiesen hat. Stimmen beide Angaben ist ihr Tagesgeldkonto entsperrt und aktiviert.

    Der ganze Vorgang ist von der Menüführung sehr übersichtlich, klar verständlich, zudem durch die mTAN sehr sicher und absolut nicht manipulierbar.

    Das Festgeldkonto hat die BOS vor einigen Jahren aus dem Programm genommen, leider.

    Wenn Sie das attraktive Festgeldkonto der Bank of Scotland eröffnen wollen, müssen Sie zuerst ein BOS Tagesgeldkonto eröffnen. Dieses dient als Referenzkonto für ihr Festgeldkonto. Da auch das Tagesgeldkonto kostenlos und gebührenfrei ist, haben Sie beide Anlagekonten zur Verfügung und können sich für Festgeld Sparen oder Tagesgeld Sparen entscheiden.

    Tagesgeld Sparkonten 15.12.2017

    Navigation BOS

    Erfahrungen mit einer Bank? Am 15.12.2017 verlosen wir einen 30€ Gutschein für einen bis dato veröffentlichten Bericht.

    Top aktuell informieren

    Der Sparkonto Vergleich hilft, die für Sie beste Sparvariante zu finden.

    Tagesgeld: Jederzeit flexibel

    Wissenswertes über die Geldanlage Tagesgeld

    Jederzeit flexibel sein mit der Geldanlage Tagesgeld

    Die Geldanlage Tagesgeld ist für Kunden eine attraktive Möglichkeit, Kapital kurzfristig und flexibel zu vorteilhaften Konditionen zu investieren. Flexibel ist Tagesgeld als Geldanlage, weil das Kapital nicht für eine bestimmte Laufzeit festgelegt wird, sondern täglich uneingeschränkt für den Kunden verfügbar ist. Es sind – im Gegensatz zu anderen Formen der Geldanlage wie dem Sparbuch, Fest- oder Termingeld – keine Kündigungsfristen einzuhalten, wenn der Kunde die Einlage teilweise oder komplett abheben möchte. Eine Verfügung über das Tagesgeld wirkt sich außerdem nicht negativ auf die Verzinsung aus: Geldinstitute wie die Bank of Scotland berechnen die Zinsen nach einer Zinsmethode, bei der die Anzahl der Zinstage genau bestimmt wird – transparenter kann die Verzinsung nicht sein. Die Geldanlage Tagesgeld ist also eine ansprechende Möglichkeit, kurzfristig Geld zu investieren, ohne dabei durch starre Rahmenbedingungen unflexibel zu werden. Auch langfristig bietet Tagesgeld mit einem attraktiven Zinssatz eine gute Anlagemöglichkeit.

    Hohe Rendite erzielen mit der Geldanlage Tagesgeld

    Trotz der hohen Flexibilität sind mit dem Tagesgeld als Geldanlage beachtliche Renditen möglich, da die Zinssätze für diese Geldanlage im Vergleich zu anderen Anlagemöglichkeiten vergleichsweise hoch sind: Auf ein Sparbuch erhält der Kunde beispielsweise häufig lediglich Zinsen von 0,5 bis 1 Prozent. Sparbriefe bieten zwar mit zwei bis drei Prozent mehr Rendite, haben im Gegensatz zur Geldanlage Tagesgeld jedoch eine Laufzeit von bis zu fünf Jahren ohne, dass eine Verfügung möglich ist. Attraktiven Zinsen werden in der Regel nur von Direktbanken angeboten – Filialbanken können mit solchen Konditionen nicht mithalten. Generell lohnt sich ein Blick auf Serviceseiten im Internet, auf denen die Anbieter von Tagesgeld miteinander verglichen werden können. Dort werden nicht nur mögliche Zinserträge einander gegenübergestellt, sondern auch Faktoren wie Gebühren, Sonderkonditionen, Sicherheit verglichen. So lässt sich der optimale Anbieter für die Geldanlage Tagesgeld finden. Anleger sollten hier besonders kritisch auf „Kleingedrucktes“, Lockangebote und Neukundenaktionen achten, die besonders in Deutschland weit verbreitet sind.

    Die kostenlose Geldanlage Tagesgeld

    Für die Geldanlage in Form von Tagesgeld entstehen in der Regel keine Kosten – seriöse Kreditinstitute fordern weder Bearbeitungsgebühren für die Kontoeröffnung, noch entstehen Kontoführungsgebühren. Trotzdem ist ein Tagesgeldkonto kein Ersatz für ein reguläres Girokonto, denn für Transaktionen auf dem Tagesgeldkonto ist ein zusätzliches Girokonto Grundvoraussetzung. Da direkte Überweisungen vom Tagesgeldkonto aus nicht möglich sind, dient das Girokonto als Referenzkonto, auf das Auszahlungen in gewünschter Höhe vorgenommen werden können. Die Tatsache, dass Auszahlungen nur an ein vorher festgelegtes Girokonto erfolgen, macht die Geldanlage Tagesgeld besonders sicher. Einzahlungen sind von jedem Konto per Überweisung direkt auf das Tagesgeldkonto möglich. Da sämtliche Transaktionen, die das Tagesgeldkonto betreffen, sehr einfach und unkompliziert per Onlinebanking durchgeführt werden können, ist das Handling der Geldanlage Tagesgeld denkbar einfach, und sowohl für kurzfristige, als auch für langfristige Anlagen bestens geeignet.

    • Tagesgeld – flexible Geldanlage
    • Tagesgeld der Bank of Scotland
    • Tagesgeld – Zinsen-Gutschrift
    • Attraktive Zinsen auf Tagesgeld
    • Tagesgeld als Geldanlage
    • Tagesgeld als flexible Anlageform
    • Gute Konditionen auf Tagesgeld
    • Tagesgeld Zinsen
    • Sichere Anlage Tagesgeld
    • Tagesgeldvergleich
    • Tagesgeld-Verfügbarkeit
    • Vorteile von Tagesgeld
    • Zinsentwicklung beim Tagesgeld
    • Tagesgeld der Bank of Scotland bietet Topzinsen
    • Fest- oder Tagesgeld, ein Vergleich zeigt, welches Konto das Richtige ist
    • Tagesgeld bietet hohe Rendite mit besonderer Flexibilität
    • Eine rentable Geldanlage ist Tagesgeld
    • Geld sinnvoll anlegen – mit der richtigen Strategie
    • Der Vergleich zeigt: die Geldanlage bei der Bank of Scotland ist attraktiv
    • Einfache Verwaltung der Finanzen dank Onlinebanking
    • Sparen Sie mit einem Tagesgeldkonto sicher und rentabel
    • Die ideale Kapitalanlage für Ihre Bedürfnisse finden
    • Geld kurzfristig in Tagesgeld anlegen
    • Die beste Geldanlage und ihre Konditionen
    • Eine Geldanlage ohne Risiko ist eine gute Wahl
    • Nach einem Bankenvergleich das Tagesgeldkonto einfach und schnell eröffnen
    • Vieles spricht für die Qualität des Einlagensicherungsfonds
    • Tagesgeld – online Konto eröffnen
    • Ein Zinsvergleich beim Tagesgeldkonto lohnt sich
    • Stabiler Zinssatz auf das Tagesgeldkonto

    Источники: http://www.girokonto.org/ratgeber/bank-of-scotland-girokonto, http://www.sparkonto.org/kontoeroeffnung-bei-der-bank-of-scotland/, http://www.bankofscotland.de/tagesgeld/mit-der-geldanlage-tagesgeld-jederzeit-flexibel-sein

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here