Kredit für selbständigkeit

    0
    45

    Kredit für Selbstständige

    Kredite für Selbständige mit auxmoney

    Ihr persönlicher Kredit für Selbstständige: Erhalten Sie Ihr Geld schnell und einfach von privaten Anlegern.

    • Ohne die HГјrden bei der Bank
    • Kein Businessplan nГ¶tig
    • Auszahlung innerhalb von 48 Stunden

    Kredit für Selbstständige beantragen

    Erhalten Sie einfach und schnell Ihren Wunschbetrag

    Banken und Selbstständige

    Sie sind selbststГ¤ndig und mГ¶chten einen Kredit fГјr SelbstГ¤ndige aufnehmen? Sie mГ¶chten sich selbststГ¤ndig machen ohne Eigenkapital? Als SelbstГ¤ndiger oder GrГјnder ist es hГ¤ufig nicht ganz einfach bei einer Bank einen Kredit zu erhalten, denn dort wird ein Kredit ohne Sicherheiten in Form von einem festen Arbeitsvertrag kaum vergeben. SelbststГ¤ndige gelten als Risikogruppe – und werden aussortiert. Bei auxmoney.com werden SelbstГ¤ndige und Freiberufler als Kreditnehmer akzeptiert und sehen sich nicht mit Problemen konfrontiert, wenn sie einen Kredit fГјr SelbstГ¤ndige aufnehmen mГ¶chten. Private Anleger unterstГјtzen SelbstГ¤ndige und ermГ¶glichen ihnen die Realisierung ihrer WГјnsche, indem sie einen Kredit fГјr Freiberufler gewГ¤hren.

    Banken überprüfen Selbständige sehr genau und lehnen sie häufig als Kreditnehmer ab oder bieten nur hochzinsige Konditionen an. So gestaltet sich die Suche nach einem geeigneten Kredit für Selbständige unerfreulich langwierig. Dies hängt damit zusammen, dass das wirtschaftliche Risiko eines Ausfalls bei Selbständigen und Existenzgründern als höher eingeschätzt wird als bei Angestellten.

    So funktioniert auxmoney

    Die Lösung für Kredit für Selbständige: auxmoney

    Bei auxmoney entscheidet nicht die Bank, sondern private Anleger darüber, ob ein Kredit für Selbständige vergeben wird oder nicht. Überzeugen Sie private Anleger von sich und Ihrem zu finanzierenden Projekt, indem Sie wertvolle und wichtige Details zur Verfügung stellen. Stellen Sie Ihr Projekt detailreich dar, präsentieren Sie eine Aufstellung Ihrer Gewinne, Ihres Umsatzes und Ihrer Kosten, sodass potenzielle Anleger direkt auf einen Blick sehen, ob Sie sich den Kredit tatsächlich leisten können. Auf diese Art und Weise steigt das Vertrauen in Sie und in Ihr Projekt und Sie erhalten einen Kredit für Selbständige.

    Transparentes GebГјhrensystem

    Warum die Selbstständigkeit eine Kreditaufnahme bei der Bank schwierig macht

    Selbstständige stehen zwar auf eigenen Beinen, benötigen jedoch auch Kredite. In der Regel ist der Anlass für die Kreditanfrage der Beginn einer Selbstständigkeit, also der Wechsel vom abhängigen in ein unabhängiges Berufsleben. Damit sind einmalige Ausgaben verbunden. Sofern diese nicht aus dem vorhandenen Ersparten finanzierbar sind, wird ein Kredit für Selbständige benötigt. Doch das ist in vielen Fällen leichter gesagt als getan, z. B. wenn es sich um einen Betriebsmittelkredit handelt. Das Misstrauen der Banken erschwert die Finanzierung für Selbstständige ungemein, sodass selbst vielversprechende Betriebe und Unternehmer kein Darlehen erhalten.

    Alle Kreditinstitute sind an einer Kreditvergabe interessiert. Sie gehört zum Kerngeschäft von Banken und Sparkassen, die an und mit den Kreditzinsen verdienen. Die Geldgeber gehen bei jeder Kreditvergabe ein theoretisches Kreditausfallrisiko ein. Es ist das Risiko, das der gewährte und ausgezahlte Kredit zuzüglich der Kreditzinsen nicht, nicht vollständig oder unpünktlich zurückgezahlt wird. Um dieses Kreditausfallrisiko abzuschätzen beziehungsweise zu minimieren, wird die Bonität des Antragstellers geprüft und bewertet. Das ist seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, den erhaltenen Kredit zurückzahlen zu können. Dazu muss ein ausreichend hohes und laufendes Arbeitseinkommen vorhanden sein. Vor allem, wenn ein Kredit ohne Sicherheiten angefragt wird, werden Einkommensnachweise und ein unbefristeter Arbeitsvertrag erwartet. Beamte, Arbeiter und Angestellte können das durch ihr regelmäßiges monatliches Einkommen nachweisen. Das ist bei Selbstständigen so nicht der Fall, und das macht es den Kreditinstituten schwer bis hin zu nicht möglich, einen Kredit für Selbständige zu bewilligen. Auf auxmoney hingegen wird ein solches Darlehen eher bewilligt, denn private Anleger entscheiden, ob Sie jemanden unterstützen möchten oder nicht. Gefällt genügend Anlegern ein Kreditprojekt, wird der Privatkredit für Selbstständige gewährt. Dabei kommt es nicht darauf an, in welchem Berufsfeld der Selbstständige arbeitet: durch auxmoney kann ein Kredit für Ärzte genauso wie ein Kredit für Handwerker oder Landwirte vergeben werden.

    So funktioniert der Kreditmarktplatz

    Unsicheres Einkommen erschwert die Kreditaufnahme

    Selbstständige haben, besonders zu Beginn ihrer Existenzgründung, kein regelmäßiges Monatseinkommen in gleichbleibender Höhe. In vielen Fällen können sie diesen Nachweis gar nicht beibringen, weil noch keine Einnahmen generiert worden sind. Selbst dann, wenn die Leistung erbracht und in Rechnung gestellt worden ist, dauert es je nach Zahlungsfrist noch einige Wochen bis zur Gutschrift auf dem Firmenkonto. Die Geldgeber suchen ihrerseits nach den umgangssprachlichen harten Zahlen und Fakten, um die Bonität des Selbstständigen einschätzen zu können. Ein solcher Nachweis ist beispielsweise der aktuelle und insofern erste Einkommensteuerbescheid. Bis der vorliegt, können bis zu zwei Jahre vergangen sein. Ein Kredit für Selbständige wird aber deutlich früher benötigt. Um einen Überblick über die laufende finanzielle Entwicklung zu erhalten, kann die betriebswirtschaftliche Auswertung, die BWA nach steuerlichen Gesichtspunkten, ein Anhaltspunkt sein. Sie wird vom Steuerberater entweder monatlich oder vierteljährlich erstellt und ist eine Grundlage für die spätere Einkommensteuererklärung. Diese BWA und alle sonstigen Unterlagen werden gerne als eine Momentaufnahme bezeichnet. Damit soll ausgedrückt werden, dass die Finanzsituation des Selbstständigen morgen oder übermorgen schon ganz anders aussehen kann. Jedes Kreditinstitut tut sich vor diesem Hintergrund mit einem Kredit für Selbständige ausgesprochen schwer.

    Als ebenso schwierig wie der Erhalt einer Finanzierung fГјr SelbststГ¤ndige ist das selbststГ¤ndig machen ohne Eigenkapital: ExistenzgrГјnder besitzen hГ¤ufig kaum Sicherheiten oder Nachweise, und ein Kredit ohne Sicherheiten ist bei der Bank unmГ¶glich. Bei auxmoney kГ¶nnen Kreditnehmer durch eine schlГјssige Projektbeschreibung glГ¤nzen – und haben so auch bei einem Kredit fГјr ExistenzgrГјnder die Chance auf eine Finanzierung.

    Banken überprüfen Selbstständige genau

    Die beste Aussicht, um einen Kredit für Selbständige zu erhalten, ist der Nachweis von Sicherheiten. Dafür bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, beispielsweise die Bürgschaft, oder die Abtretung einer Kapitallebensversicherung. Wenn der Selbstständige seine mangelnde Bonität durch die eines anderen ausgleichen kann, dann ist mit einem Bürgschaftsvertrag allen Beteiligten geholfen. Der Kreditgeber schließt mit dem Bürgen, der die notwendige Bonität nachgewiesen hat, einen Bürgschaftsvertrag ab. Zeitgleich wird der Vertrag über den Kredit für Selbständige abgeschlossen. Wenn beide Verträge unterzeichnet sind, wird der Kredit für Selbständige ausgezahlt. Der Bürge kennt die Gesamtsituation des Selbstständigen und weiß, dass der in der Lage ist, den Kredit für Selbständige selbst zu schultern. Der Kreditgeber hat die Gewähr, dass in dem Moment, in dem die erste Zahlungsunregelmäßigkeit auftritt, der Bürge die Zahlungspflicht für den Kredit übernimmt.

    Schwankungen in der Wirtschaft

    Je länger der Selbstständige sein Unternehmen betreibt, umso besser werden seine Aussichten auf einen Kredit für Selbständige. Er kann dem Kreditinstitut Zahlen, Daten und Fakten vorlegen. Ein, zwei Einkommensteuerbescheide zuzüglich der aktuellen BWA des Steuerberaters geben dem Kreditgeber einen guten Überblick, um die Bonität zu bewerten. Es liegt in der Natur der Sache bei jedem Kredit für Selbständige, dass aus Sicht des Kreditgebers, gerade der Selbstständigkeit wegen, immer ein Restrisiko auch für die nähere Zukunft besteht. Offene Forderungen oder ein unerwarteter Auftragsrückgang sind Situationen, die oftmals weder beeinflusst noch abgeschätzt werden können. Es sind ganz normale Schwankungen in der freien Wirtschaft, von denen sowohl Selbstständige als auch große Unternehmen betroffen sind. Das ist einer der Gründe, aus denen sich die Kreditinstitute mit dem Kredit für Selbständige schwer tun. Auch hier greift auxmoney mit einem Privatkredit unter die Arme und ermöglicht eine Finanzierung.

    Umschulden und Kredite wechseln

    Haben Sie bereits mehrere laufende Darlehen, lohnt sich eine Finanzkonsolidierung, indem Sie die bestehenden Forderungen durch einen einzigen Kredit für Selbstständige zusammenfassen. So haben Sie einen besseren Überblick über Ihre Finanzen, nur noch einen Ansprechpartner und gleichzeitig die Chance auf bessere Konditionen. Besonders eine verbesserte Bonität im Vergleich zur letzten Aufnahme führt so beim neuen Darlehen zu einem niedrigeren Zinssatz. So sparen Sie bares Geld.

    Diese Situation ist der Kreditwirtschaft einerseits und den Berufsverbänden, Innungen oder Handwerkskammern andererseits bekannt. Sie ist keineswegs neu. Ohne einen Kredit für Selbständige ist heutzutage ein Start in die Selbstständigkeit sehr schwer bis hin zu nicht möglich. Beide Seiten, also Kreditgeber und Kreditsuchender, haben gute Argumente für ihre jeweilige Haltung. Businessplan oder Budget, kurz-, mittel- oder langfristige Geschäftsplanungen sind allemal hilfreich und informativ. Sie ersetzen dem Geldgeber jedoch nicht die Verlässlichkeit für eine Bonitätsbewertung der Selbstständigkeit. Die ist erst dann möglich, wenn nachprüfbare, sozusagen durchlebte Erfahrungswerte vorliegen. Solange das noch nicht der Fall ist, geht es bei einem Kredit für Selbständige kaum ohne zusätzliche Sicherheiten.

    In der Regel ist es fГјr SelbststГ¤ndige, ExistenzgrГјnder und Freiberufler schwieriger, bei einer Bank einen Kredit fГјr SelbstГ¤ndige zu erhalten. Bei auxmoney hingegen ergeben sich gute MГ¶glichkeiten, ein entsprechendes Darlehen fГјr SelbstГ¤ndige zu erhalten. auxmoney – Bevor ich zur Bank gehe!

    „Habe ich bei auxmoney die Chance auf einen Kredit fГјr SelbststГ¤ndige ohne Einkommensnachweis?“

    Bei auxmoney haben Sie als Selbständiger die Möglichkeit auch ohne eine Lohnabrechnung oder einen Arbeitsvertrag ein Darlehen zu erhalten.

    „Gibt es Erfolgsgeschichten von Menschen, die einen Kredit Гјber auxmoney bekommen haben?“

    Ja, es erreichen uns viele Erfolgsgeschichten zum Thema Kredit für Selbstständige. Erfahrungen mit auxmoney zeigen besonders zwei Projekte, die durch auxmoney Anleger realisiert werden konnten. Lesen Sie die Geschichten unserer Kunden, die sich mit einem Eisboot und der Kindertagesstätte Schnullerbande ihre Träume erfüllt haben.

    Kreditanfrage stellen

    Fragen? Kontaktieren Sie uns!

    0211 / 737 100 020 Mo.-Fr. 8-20 Uhr

    „eine Alternative zur Bank.“

    „. auxmoney klarer MarktfГјhrer.“

    Wir garantieren:

    • unverbindliche Anfrage
    • komplett online beantragen
    • Beste Chancen
    • Schnelle Zusage

    Sie suchen einen Kredit zu gГјnstigen Konditionen? Mit einer Finanzierung bei auxmoney sparen Sie mit Hilfe bester Konditionen bares Geld. Registrieren Sie sich kostenlos und verГ¶ffentlichen Sie Ihren Wunsch auf dem Online-Kreditmarktplatz – schnell und einfach von zu Hause aus. Statt langwieriger Besprechungstermine mit Beratern bei Ihrer Haus-Bank kГ¶nnen Sie durch eine kurze Beschreibung Ihres Kreditprojektes Anleger Гјberzeugen. Denn bei auxmoney gilt das Crowdfunding-Prinzip: Viele private Anleger und Investoren finanzieren Ihr Darlehen. UnabhГ¤ngig davon, ob Umschuldung, Studienkredit, neuer PKW, Urlaub auf Raten oder ExistenzgrГјndung – mit einem Privatkredit ist jedes Ziel erreichbar. Durch das interne Scoring-System wird Ihr persГ¶nlicher auxmoney-Score ermittelt. Ihr Wunschprojekt kann umgehend auf dem Kreditmarktplatz freigeschaltet werden. Hier finanzieren Anleger Ihre Kreditsumme zwischen € 1.000 und € 50.000. Danach wird Ihr Geld ausgezahlt. Hier ist ein kompetenter Kooperationspartner mit Гјber 50 Jahren Erfahrung zustГ¤ndig: die SWK-Bank.

    Besonders Selbstständige und Existenzgründer werden von Banken häufig abgelehnt oder müssen lange auf eine Finanzierung warten. Bei auxmoney hat jeder die Chance, einen Kredit von Privat zu erhalten. Die Stiftung Warentest bezeichnet den Kreditmarktplatz als „Alternative zur Bank“. Ein einfacher Kreditvergleich zeigt, dass Sie bei auxmoney zu günstigen Konditionen Geld leihen können. Entscheiden Sie dabei eigenständig über Höhe und Laufzeit Ihres Darlehens. Je nachdem, über welche Bonität Sie verfügen, ist auch ein Sofortkredit denkbar, mit dem Sie flexibel auf finanzielle Engpässe wie beispielsweise defekte Haushaltsgeräte reagieren können.

    Jetzt kostenfrei starten und Geld von Privat sichern!

    Kredite und Darlehen für Existenzgründer

    Sie haben eine Geschäftsidee, aber es fehlt das Geld? Damit sind Sie nicht alleine. Das Thema Finanzierung ist eines der Hauptprobleme von Existenzgründungen und Jungunternehmern in Deutschland. Für Sie als Gründerin oder Gründer bedeutet das: Sie müssen sich gut vorbereiten, um einen Kredit zu bekommen.

    Wer geschickt vorgeht, erhöht die Chancen, einen Kredit zu erhalten. Man braucht in der Regel einen überzeugenden Businessplan mit einer detaillierten Finanzplanung.

    Welche Kredite kommen in Frage? Welche Fördermittel gibt es? Worauf muss man im Bankgespräch achten? Welche Fehler sollte man vermeiden? Diese Fragen klären wir auf dieser Seite.

    Schritt 1: Haben Sie einen schlüssigen Businessplan?

    Die Bank gibt Ihnen nur ein Existenzgründerdarlehen, wenn Sie einen detaillierten Businessplan haben. Eine einfache Vorlage oder ein paar allgemeine Zahlen reichen nicht aus. Sie brauchen eine klare Kalkulation. Außerdem eine Markt- und Wettbewerbsanalyse und einen klaren Plan, wie Sie Kunden gewinnen werden.

    Schritt 2: Haben Sie das Bankgespräch professionell vorbereitet?

    Der Bankangestellte wird Ihnen kritische Fragen stellen! Das ist sein Job. Sie müssen sich also entsprechend vorbereiten. Dazu gehört, dass Sie mögliche Risiken und Gefahren Ihrer Gründung und Ihrer Branche klar erkennen. Und dass Sie erläutern können, wie Sie damit umgehen wollen. Sie brauchen ein Konzept!

    Unser Gründer-Newsletter: Wie erstelle ich einen Businessplan?

    Worauf muss ich beim Bankgespräch achten? Wie gewinne ich Kunden? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem Newsletter. Jetzt gleich anmelden:

    Schritt 3: Wie setzen Sie das Geld klug ein?

    Viele Existenzgründer passen nach den ersten Monaten ihre Geschäftsidee an. Das ist ein normaler Prozess, weil man dann erstes Kundenfeedback erhalten hat. Hierzu zählt zum Beispiel, bessere Angebote zu entwickeln und zu kalkulieren. Auch hier hilft es viel, betriebswirtschaftliche Erfahrung zu haben.

    In Deutschland gibt es erfahrene Unternehmensberater, die Existenzgründer in solchen Fragen beraten und unterstützen. Sie entwickeln gemeinsam den Businessplan und helfen beim Bankgespräch. Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich einen Unternehmensberater aus Ihrer Region. In einem ersten kostenlosen Gespräch können Sie Ihre ersten Fragen klären.

    Wie viel Geld brauchen Sie?

    Viele Gründer haben eine grobe Vorstellung, wie viel Geld sie für die Existenzgründung benötigen. Ohne einen Kredit oder ein Darlehen geht es in der Regel nicht. Dem entsprechend möchten viele Existenzgründer schon vorab wissen, welche Möglichkeiten es für sie gibt.

    Deswegen folgt hier ein kurzer Überblick – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Es geht darum, einen ersten Schnell-Überblick zu bekommen. Ein Einstieg in das Thema. Denn viele Existenzgründer haben Probleme, einen Kredit bewilligt zu bekommen.

    Kredite bis 25.000 EUR

    Mikrodarlehen: Manche Gründer brauchen nur einen geringen Betrag. Für sie sind Mikrodarlehen interessant. In jedem Bundesland gibt es Förderbanken, die diese Mikrodarlehen vergeben. Die Vor- und Nachteile der Mikrokredite erklärt die Gründerberaterin Jadranka Lux in ihrem Interview mit uns, das Sie am Ende dieser Seite finden. Zum Beispiel zahlt man vergleichsweise hohe Zinsen und die Beantragung ist bürokratisch.

    Kreditmarktplätze: Bei Anbietern wie Auxmoney oder Smava kann man über eine Online-Abfrage herausfinden, ob man einen Kredit bekommt. Die Marktplätze arbeiten teilweise mit unterschiedlichen Anbietern zusammen.

    Beim Kredit von Privat hat man die Möglichkeit, sich selbst und sein Projekt einer Gruppe von privaten Investoren vorzustellen. Diese entscheiden, ob sie ihr Geld verleihen oder nicht. Teilweise findet auch hier eine Vorauswahl anhand von Bonitätskriterien statt. Doch ist das Regelwerk – abhängig vom Anbieter – in der Regel weniger starr als bei einer Bank.

    Auf dem Online-Marktplatz von Auxmoney können Sie schnell und einfach einen Privatkredit erhalten. Auxmoney bringt private Kreditnehmer und private Anleger zusammen und übernimmt – in Zusammenarbeit mit der SWK-Bank – die Kreditabwicklung.

    Der Anbieter Smava bietet einen umfassenden Vergleich vieler bekannter Banken. Der Vergleichrechner ist sehr bequem zu bedienen. Die Anfrage kann kostenlos und unverbindlich gestellt werden.

    Ab 25.000 EUR: Existenzgründerdarlehen über das Hausbankprinzip

    Sowohl über Mikrodarlehen als auch über Kreditmarktplätze sind auch Kredite im fünfstelligen Bereich möglich. Allerdings muss man dann genau abwägen, was sinnvoller ist: Ein Mikrodarlehen oder das StartGeld? Dieses Thema wird im Experten-Interview angesprochen.

    Aber Vorsicht! Sie sollten nicht einfach spontan zur Bank gehen, sondern sich gut vorbereiten. Wenn man ungeschickt vorgeht, kann man seine Kreditwürdigkeit verspielen, sagt Joachim Zill, Gründercoach aus Köln. Mehr dazu lesen Sie in diesem Interview.

    StartGeld der KfW-Bank: Das KfW-Startgeld ist der Klassiker unter den Krediten für Existenzgründer. Man zahlt vergleichsweise niedrige Zinsen. Selbstständige im Nebenerwerb können das StartGeld ebenfalls beantragen. Auch ohne Eigenkapital bekommt man das StartGeld bewilligt – zumindest in der Theorie. In der Praxis gibt es immer wieder Probleme, wie im Interview deutlich wird.

    Fast alle Gründer mit Darlehensbedarf wenden sich früher oder später an ihre Hausbank. Auch wenn der Gründerkredit über die KfW Bank läuft, ist die Hausbank der Ansprechpartner. Sie entscheidet über die Bewilligung der Gelder und vergibt letztendlich die Existenzgründungskredite. Ihre Hausbank kennt Sie und Ihre persönlichen Umstände und kann sich für Sie einsetzen – vorausgesetzt, sie ist von Ihrem Gründungskonzept überzeugt!

    Wie beurteilt meine Bank mein Vorhaben?

    Dazu müssen Sie sich für einen kurzen Augenblick in Ihren Gesprächspartner der Bank hineinversetzen. Was sind deren Ziele, was sind die Ängste? Positiv betrachtet, verdient die Bank an Ihnen Geld durch die Zinsen, die sie für den Kredit bekommt. Diese sind durch die Förderungen allerdings selten besonders hoch. Langfristig möchte die Bank Sie natürlich als erfolgreichen Geschäftsmann haben: Mit prall gefülltem Geschäftskonto oder dem ein oder anderen weiteren Darlehen. Kreditanstalten des öffentlichen Rechts wie z.B. Sparkassen oder Genossenschaftsbanken sehen in der Unterstützung von Existenzgründer oft auch eine Möglichkeit, die regionale Wirtschaftsstruktur zu stärken.

    Die Ängste liegen auf der Hand: Die Bank bekommt ihr Geld nicht zurück. Zahlungsunfähigkeit des Gläubigers. Totalverlust. Diesen Ängsten müssen Sie als Gründer begegnen und durch ein überzeugendes Konzept zerstreuen! Machen Sie Ihren Sachbearbeiter zu Ihrem Verbündeten. Denn dieser vertritt Ihr Anliegen, wenn die Kreditabteilung der jeweiligen Bank über Ihr Existenzgründerdarlehen entscheidet. Machen Sie sich bewusst, dass Ihr zuständiger Sachbearbeiter für Sie und Ihre Idee eintritt und dass Ihr Scheitern auch auf ihn zurückfällt – mit allen Konsequenzen für seine weitere Karriere. Deshalb: Gehen Sie nicht direkt zur Bank, auch wenn Sie Ihren zuständigen Mitarbeiter schon kennen!

    Bereiten Sie sich bereits für das erste Gespräch optimal und professionell vor. Am besten mit einem Experten aus Ihrer Region, der die lokalen Gegebenheiten kennt.

    Eine Sondersituation ist die Unternehmensnachfolge. Bei externen Nachfolgen geht es darum, einen bestehenden Betrieb zu übernehmen. Für Kunden, Maschinen und Marke muss ein bestimmter Betrag errechnet werden. Die Alt-Eigentümer des Unternehmens wollen einen guten Preis erzielen, wenn sie ihre Firma verkaufen. Auf der anderen Seite stehen die Gründer, die genau kalkulieren müssen, ob der Preis gerechtfertigt ist. Lesen Sie hier ein Interview und Praxis-Beispiel von einer gelungenen Unternehmensnachfolge.

    Schufa – Selbstauskunft einholen

    Ein Gründer, der einen Kredit bekommen möchte, sollte zuerst eine Schufa-Selbstauskunft einzuholen. Die kostet 24,95 Euro (Stand 04/2016) und man kann sie online bei www.meineschufa.de beantragen. Der große Vorteil: Eine solche Selbstauskunft wird nicht in der eigenen Schufa-Kartei festgehalten. Im Gegensatz zu einer Schufa-Ermächtigung, die man z.B. der Hausbank erteilt. Damit können Sie der Banken oder anderen Geldgebern zeigen, dass Sie eine saubere Schufa haben.

    Hintergrund: Ihre Hausbank hat in der Regel eine Schufa-Ermächtigung. Das heißt: Wenn Sie dort nach einem Kredit fragen, holt die Hausbank sofort eine Schufa-Auskunft ein. Diese Auskünfte werden in der persönlichen Schufa-Kartei des Gründers festgehalten. Wenn die Hausbank dann – aus welchen Gründen auch immer – doch keinen Kredit bewilligt, steht der Existenzgründer im Regen. Denn jede weitere Bank wird ebenfalls eine Schufa-Auskunft haben wollen und wird den Gründer fragen: Warum hat denn Ihre Hausbank keinen Kredit gegeben? Was weiß die Hausbank, was wir nicht wissen? Dabei kann die Ablehnung bei der Hausbank auf ganz anderen Gründen beruhen, etwa weil die Bank risikoscheu ist oder das Konzept noch nicht perfekt ausgearbeitet war.

    Prinzipiell gilt: Wer einen negativen Eintrag in der Schufa-Datei hat – zum Beispiel wegen früherer Schulden – der hat es sehr schwer. einen Gründerkredit zu bekommen.

    Einen guten Businessplan schreiben

    Ein detaillierter Businessplan ist die Basis für einen Gründerkredit. Banken sind extrem fixiert auf Zahlen. Sie müssen schlüssig nachweisen, wie viel Sie mit Ihrer Geschäftsidee verdienen wollen – und zwar je verkauftem Produkt oder Dienstleistung. Gleichzeitig müssen Sie Ihre Kosten detailliert beschreiben. So, dass Sie unterm Strich zeigen, dass Sie mit Ihrer Idee genug Geld verdienen können.

    Das Problem: Wer kann schon in die Zukunft schauen? Viele Existenzgründer stehen vor der Frage, welche konkreten Umsatzzahlen sie eintragen sollen. Die Basis dafür ist eine grundsolide Kalkulation: Wie viele Kunden brauche ich pro Monat und wie viel verdiene ich an einem Kunden? So lassen sich die Zahlen hochrechnen.

    Es ist und bleibt eine Spekulation! Kein Gründer kann vorab beweisen, dass seine Geschäftsidee funktioniert. Trotzdem muss man es im Businessplan so gut wie möglich durchrechnen. Unser Rat: Gerade der Finanzteil im Businessplan muss perfekt sein! Unterschätzen Sie diesen Teil nicht!

    Viele Existenzgründer suchen nach einer Struktur für ihren Businessplan. Eine Vorlage ist für sie der nächste Schritt, um weiterzukommen.

    Sie suchen nach einer einfachen und guten Businessplan-Vorlage? Dann hilft Ihnen das „Businessplan Vorlagen System. Die Vorlage besteht aus drei Teilen:

    1. Businessplan-Vorlage (Word): In der Vorlage finden Sie eine Struktur. Die wichtigen Kapitel mit den entscheidenden Fragen, die Sie beantworten müssen. Zusätzlich Satzbausteine, die Ihnen das Formulieren erleichtern.

    Mit unserem Vorlagen-System kommen Sie einfacher und schneller ans Ziel. Sie können sich an der Vorlage orientieren.

    Sie machen sich auf den Weg ein erfolgreicher Existenzgründer zu werden.

    Welche Förderungen, Zuschüsse und Bürgschaften gibt es?

    Die meisten Fördermodelle für eine Selbständigkeit sehen nicht die direkte Kreditvergabe von der Förderstelle an den Unternehmer vor. In der Regel übernimmt die fördernde Stelle das Risiko, falls der Existenzgründer Kredit nicht zurückgezahlt werden kann, entweder komplett oder in Teilen. Nach dem Hausbankprinzip wird das Geld dann von der Bank des Existenzgründer bewilligt. Die Auswahl dieser Förderungen, Bürgschaftsmodelle und Zuschüsse ist groß. Denn nicht nur der Bund, sondern auch die Länder, Kommunen und sogar die Europäische Union bieten Existenzgründerdarlehen/Bürgschaften für die Finanzierung und Förderung der Existenzgründung an. Alle Zuschüsse können bequem über die Förderdatenbank eingesehen werden (eine der beliebtesten Förderungen ist hier übrigens das Startgeld der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank). Die Vorteile eines geförderten Kredites betreffen fast alle Angebote gleichermaßen:

    • Die Kreditförderung in Deutschland ermöglicht es Existenzgründern ohne viel Eigenkapital, ihre Geschäftsidee in die Tat umzusetzen.

    Auch Unternehmer in einer wirtschaftlichen Krise suchen nach Krediten und Darlehen. Wenn Sie rote Zahlen schreiben, sollten Sie jedoch nicht einfach bei der Bank anklopfen. Lassen Sie sich professionell beraten und ein Sanierungsgutachten erstellen. Mehr Informationen dazu auf unserer Themenseite Unternehmen Sanierung.

    Neben der KfW Bank gibt es auch Förderbanken der einzelnen Bundesländer. Ob Bayern, Sachsen-Anhalt oder Schleswig-Holstein: Jedes Bundesland hat also eine eigene Förderstruktur für Gründer und Unternehmer.

    Das sollte man noch wissen, bevor man zur Bank geht:

    • "Eigenkapital ist alles!": Warum Sie alles daran setzen müssen, an Eigenkapital zu kommen. Und warum dadurch die Verhandlungen mit den Banken einfacher werden.
    • "Kreditwürdigkeit ist schnell verspielt!": Wie man mit der Schufa-Auskunft umgehen sollte. Und wie viele Existenzgründer unnötigerweise ihre Kreditwürdigkeit verspielen.
    • Beratung: Professionelle Gründerberater helfen Existenzgründern bei der Finanzplanung und Beantragung von Krediten. Profitieren Sie von der Erfahrung und nutzen Sie ein Gesprächsangebot.
    • Checkliste: Das müssen Sie beim Bankgespräch beachten. Die kritischen Fragen werden kommen – ob Sie wollen oder nicht. Vorbereitung ist alles.
    • Wie komme ich an Startkapital?: Wie komme ich an Fördermittel? Wie berechne ich meinen Kapitalbedarf? Worauf muss ich bei privaten Krediten achten?
    • Tunnelblick: Warum Existenzgründer beim Thema Kredit schnell einen Tunnelblick bekommen – und wie sie wieder da raus kommen. Und warum man Durchhaltevermögen braucht.

    Eine Bank für Existenzgründer

    Welche Bank eignet sich für Existenzgründer? Diese Frage stellen sich viele Gründer gerade in der Startphase. Zwei Dinge, um die es ihnen in der Regel geht:

    • Eine Bank für das Geschäftskonto: Man kann nicht bei der Bank ein Geschäftskonto anlegen. Außerdem unterscheiden sich die Banken in ihren Tarifen.
    • Eine Bank für die Beantragung eines Kredits: Die meisten Existenzgründer brauchen einen Kredit und fragen sich, zu welcher Bank sie gehen sollen.

    Welche Bank eignet sich für Existenzgründer? Grundsätzlich könnte jede Bank, die Geschäftskunden führt, auch Existenzgründern einen Kredit bewilligen. Allerdings sind manche Banken eher negativ gegenüber Existenzgründern eingestellt, berichtet zum Beispiel Unternehmensberater Joachim Zill im Interview zum Thema Bankgespräch und Schufa-Auskunft.

    Der Grund: Die Banken tragen einen Teil des Ausfallrisikos. Und Existenzgründer sind nicht so eine sichere Bank wie ein Beamter auf Lebenszeit. Die Gefahr für Existenzgründer: Wenn der Kreditwunsch von mehreren Banken abgelehnt wird, besteht die Gefahr, dass man sein "Kredit-Scoring", also seine Kreditwürdigkeit verspielt hat, berichtet Unternehmensberater Zill (siehe Interview).Man muss sich also gut auf das Bankgespräch vorbereiten – und nicht spontan oder unüberlegt bei einer Bank anklopfen.

    Viele Gründer versuchen auf eigene Faust einen Kredit bewilligt zu bekommen. Manchmal klappt dies auch. Es gibt allerdings die Alternative, sich für dieses komplizierte Thema einen professionellen Unternehmensberater als Unterstützung dazuzuholen. "Jede Bank tickt anders. Es ist auch immer eine Frage, welche Kontakte man hat", sagt Unternehmensberaterin Jadranka Lux zum Thema Eigenkapital und Bankgespräch.

    Die meisten Gründer wollen einen Gründerkredit der KfW Bank beantragen. Doch die KfW Bank ist keine übliche Hausbank mit Filialen an jeder Ecke. Der Kredit wird über die Hausbank abgewickelt, die einen Teil des Ausfallrisikos mitträgt. Man kommt also nicht umher, sich eine Bank zu suchen.

    Über unsere Datenbank können Sie kostenlos und unverbindlich Kontakt zu einem Unternehmensberater aus Ihrer Region aufnehmen. Die Gründerberater kennen sich häufig in der Bankenszene aus. In einem ersten Gespräch können Sie herausfinden, wie Ihnen der Gründerberater bei der Kreditbeantragung und im Bankgespräch helfen kann. Ein solches Gründercoaching Deutschland wird übrigens von der KfW Bank gefördert. Durch den Zuschuss zahlt man einen geringen Betrag für die Beratung.

    Nachfolge: Firma kaufen

    Viele Existenzgründer kaufen ein bestehendes Unternehmen oder Anteile an einer GmbH. Für diesen Firmenkauf benötigen Sie entsprechendes Kapital. In der Regel geht es hier um sechsstellige Summen. Ein Beispiel: Eine Praxisübernahme eines Arztes oder Apothekers kostet häufig mehrere hunderttausend Euro. In anderen Branchen kostet eine Firmenübernahme fünfstellige Summen.

    Bei einer solchen Unternehmensnachfolge gibt es vieles zu beachten. Zum einen muss der Firmenwert professionell ermittelt werden, damit Sie als Gründer wissen, wie viel Kapitalbedarf Sie für den Unternehmenskauf haben. Zum anderen sollten Sie verschiedene Kreditmöglichkeiten vergleichen und Fördermittel entsprechend ausschöpfen. Hier macht eine Unterstützung durch einen Unternehmensberater viel Sinn. Ein Berater aus der Region kennt sich mit Fördermitteln einzelner Bundesländer und auf nationaler Ebene gut aus und hat häufig gute Kontakte zu Banken.

    Kredit für Selbständige

    Inhaltsverzeichnis

    Wichtiges zum Kredit für Selbständige

    Aufgrund der schwankenden Einnahmen als Selbständiger bewerten Banken zusätzliche Sicherheiten sehr positiv: Geben Sie beispielsweise Bürgen oder weitere Kreditnehmer mit guter Bonität an, kann dies den Zins beeinflussen.

  • Einkommensnachweise erbringen

    Anhand von betriebswirtschaftlichen Auswertungen müssen Sie Ihr Einkommen nachweisen, oft zusätzlich zur Angabe von Vorjahres-Einkommenssteuerbescheiden.

  • Businessplan oft obligatorisch

    Sind Sie Existenzgründer, verlangen Banken oftmals einen Businessplan. Dies hilft einzuschätzen, wie vielversprechend Ihr Vorhaben ist und erhöht die Annahmechancen – auf den Zinssatz wirkt sich dies aber nur selten aus.

  • Geschäftssitz Deutschland

    Unabhängig von der Gesellschaftsform fordern die Banken nahezu immer einen Geschäftssitz in Deutschland.

  • Banken werben mit günstigen Online-Konditionen, einfachen Antragsformularen und zügigen Entscheidungen bei Ratenkrediten. Eine grundlegende Voraussetzung ist dabei der berufliche Status. Angestellte, Beamte und Co. sind die vorrangige Zielgruppe der Banken; Selbständige müssen oftmals höhere Voraussetzungen erfüllen. Doch auch hier gibt es Wege und Mittel, vergleichsweise schnell zur gewünschten Finanzierung zu gelangen.

    Kriterien für einen günstigen Kredit als Selbstständiger

    Immer mehr Banken bieten mittlerweile spezielle Kredite für Selbständige und Freiberufler. Sie sind als klassischer Ratenkredit aufgebaut und mit anderen Konditionen versehen.

    In einem ersten Schritt bewerten Banken Ihre Kreditwürdigkeit anhand des durchschnittlich verfügbaren Einkommens. Da Ihr Einkommen schwankt und beispielsweise saisonal deutlich niedriger liegen kann, werden zumeist zwei volle Kalenderjahre herangezogen. Das interne Mindesteinkommen liegt höher, die Bank zieht hiervon noch Pauschalen ab: In Abhängigkeit zur Anzahl der Personen im Haushalt werden pauschale Lebenshaltungskosten abgezogen, die auch von Ihrer eigenen Haushaltsrechnung abweichen können.

    Zusätzliche Sicherheiten bieten

    Auch hier können Sie problemlos einen zweiten Kreditnehmer in den Antrag mit aufnehmen. Sollte das nicht reichen, um alle Voraussetzungen zu erfüllen, können Sicherheiten verpfändet werden. Es werden alle banküblichen Sicherheiten akzeptiert, etwa Kapitallebensversicherungen, Festgeldanlagen, Berufsunfähigkeitsversicherungen und dergleichen.

    Ein Weg, um auch als Existenzgründer zu einem zinsgünstigen Darlehen zu gelangen, führt über die Bürgschaft. Die Bank bewertet es positiv, wenn ein naher Verwandter oder Geschäftspartner an Ihre Geschäftsidee glaubt und für Sie bürgt. Allerdings muss diese Person selbstverständlich alle Voraussetzungen für sich auch erfüllen.

    Die SCHUFA-Akte kann sich positiv auf Ihre Kreditkonditionen auswirken, wenn bereits einwandfrei zurückgeführte Darlehen darin vermerkt sind. Wenn Sie also Ihre Zuverlässigkeit bereits bei früheren Finanzierungen bewiesen haben. Ansonsten ist ihr Einfluss auf den Zinssatz eher zweitrangig.

    Businessplan als Zusatzkriterium

    Wollen Sie als Existenzgründer eine Finanzierung beantragen, müssen Sie Ihr Geschäftsmodell mit einem ausführlichen „Businessplan“ erläutern. Dieser ersetzt jedoch nicht die üblichen, personenbezogenen Voraussetzungen bezüglich SCHUFA und Co. Sie müssen ihn vielmehr als Zusatzvoraussetzung betrachten, um bei Mikrofinanzinstituten zum Zuge zu kommen. Positive Auswirkungen auf den Zinssatz sind hiermit zumeist nicht verbunden.

    Besondere Bedingungen für Selbständige

    Wie bereits erläutert, unterscheiden Banken bei Ratenkrediten zunächst nicht nach dem Verwendungszweck, sondern nach der Berufsgruppe. Angestellte müssen nur wenige Nachweise zur Einkommenssituation und dem Beschäftigungsverhältnis erbringen. Sie profitieren von einem „gesicherten Einkommen“, anstelle von Kreditsicherheiten werden im Darlehensvertrag normalerweise nur Lohn- und Gehaltsabtretungen vereinbart.

    Als Selbständiger müssen Sie hingegen explizite Angaben machen und Belege einreichen, die mehrere Kalenderjahre zurückreichen. Und das unabhängig davon, ob Sie einen Kredit für private Zwecke benötigen oder beispielsweise einen Betriebsmittelkredit anfragen. In beiden Fällen sind die Eingangshürden höher.

    Nachfolgend finden Sie die besonderen Voraussetzungen, die Banken anstelle der üblichen Bedingungen ansetzen:

    Da Lohn- oder Gehaltsnachweise fehlen, müssen Sie Ihr Einkommen anhand betriebswirtschaftlicher Auswertungen (BWA) nachweisen. Sie werden vom Steuerberater angefertigt und werden meist für mehrere Monate rückwirkend eingefordert. Zusätzlich müssen oftmals die Einkommensteuerbescheide der letzten ein bis zwei Jahre eingereicht werden.

  • SCHUFA-Einträge

    Wie bei klassischen Ratenkrediten auch, werden Darlehen für Selbständige nur bei einwandfreiem SCHUFA-Score bewilligt. Hier müssen Sie jedoch „harte“ und „weiche“ Negativkriterien unterscheiden. „Harte“ Kriterien sind Kontopfändungen, Insolvenzverfahren, Eidesstattliche Versicherungen und dergleichen. „Weiche“ Kriterien sind solche Merkmale, die erst nach vorheriger Ankündigung an Auskunfteien übermittelt werden dürfen. Beispielsweise dann, wenn Sie mit Kreditraten im Verzug sind und die Bank ihre Forderung fällig stellt. Sie sind nicht zwangsläufig ein Ausschlusskriterium, über Sicherheiten oder Bürgschaften kann dennoch ein Kredit beschafft werden.

    Tipp: Überprüfen Sie regelmäßig, ob Ihr SCHUFA-Eintrag korrekt ist und korrigieren Sie ihn ggf.!

  • Existenzgründer

    Ihre selbständige oder freiberufliche Tätigkeit muss für die Bank „nachhaltig“ sein, je nach Bank müssen Sie mindestens zwei bis drei Jahre aktiv sein. Existenzgründer können dennoch Finanzierungen erhalten, beispielsweise über Mikrokreditinstitute (kurze Laufzeiten, geringe Kreditbeträge).

  • Geschäftssitz

    Unabhängig davon, ob Sie als Einzelunternehmer agieren oder durch eine Kapitalgesellschaft handeln, der juristische Sitz muss stets in Deutschland liegen.

  • Schritt für Schritt zum Selbständigen-Kredit

    FinanceScout24 hat den Antragsprozess so einfach gestaltet, dass Sie schrittweise durch alle relevanten Punkte geführt werden. Jeder Punkt wird zusätzlich erläutert, um falsche Angaben auf direktem Wege auszuschließen.

    Zunächst sollten Sie die Höhe des benötigten Kredites berechnen. Prüfen Sie dabei auch, ob Sie den Kreditbedarf durch Eigenkapital, wie etwa das Auflösen von Geldanlagen, reduzieren können.

  • Laufzeit & Konditionen kalkulieren

    Wenn der Kreditbedarf feststeht, müssen Sie berechnen, zu welchen Laufzeiten und Konditionen Sie sich diese Finanzierung leisten können. Hilfestellung bietet hier der Kreditrechner von FinanceScout24. Dabei werden Angebote nach ihren Konditionen sortiert und Monatsraten für verschiedene Laufzeiten und Kreditsummen dargestellt. Beachten Sie hierbei, dass es starke Einkommensschwankungen geben kann und eine längere Laufzeit dadurch vorteilhaft wäre. Trotz allem bleiben Sie flexibel, denn viele Angebote ermöglichen kostenfreie Sondertilgungen. Damit können Sie bei höherem Einkommen die Kreditraten und Zinsbelastungen leicht verringern.

  • Kreditantrag stellen

    Nachdem Sie den Kreditvergleich mit Beispielrechnungen durchgesehen haben, werden im nächsten Schritt persönliche Daten abgefragt. Hier können Sie auch angeben, ob Sie einen zweiten Kreditnehmer mit in den Antrag aufnehmen möchten. Wie oben erläutert, kann dies Ihre Chancen deutlich verbessern und zu günstigeren Kreditkonditionen führen. Im Anschluss müssen Sie Angaben zum Arbeitgeber machen und der Dauer Ihrer Beschäftigung. Hier müssen Sie aus der Auswahlmöglichkeit die passende Berufsgruppe wählen, wie „Selbst. Freiberufler“ oder „Selbst. Gewerbetreibender“. Im letzten Schritt werden Angaben zur Einkommenssituation abgefragt, hierbei sollten Sie die letzten BWA sowie Einkommensteuerbescheide zur Hand nehmen.

  • Auch nach Antragstellung können Sie noch zurücktreten

    Auch wenn Sie damit rechnen, Ihr Liquiditätsproblem in wenigen Wochen gelöst zu haben, sollten Sie den Kredit-Antrag absenden. Denn je nach Bank dauert es ohnehin zunächst mehrere Tage Bearbeitungszeit, ehe Angebote erstellt werden. Außerdem haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht, Sie können binnen 14 Tagen nach Vertragsunterzeichnung ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Manche Banken gewähren freiwillig längere Widerrufsfristen, teilweise bis zu acht Wochen.

    • Beliebte Kreditarten
    • 1000 Euro Kredit
    • Autokredit-Vergleich
    • Finanzierungsrechner
    • Kleinkredit
    • Konsumentenkredit
    • Kredit für Azubis
    • Weitere Kreditarten

    Besonderheiten bei Nachweisen und Belegen

    Je nachdem, ob Sie bilanzieren müssen oder nicht, gibt es Unterschiede bei den einzureichenden Nachweisen und Belegen. Grundsätzlich müssen die beiden letzten Einkommensteuerbescheide in Kopie eingereicht werden. Zusätzlich hierzu die BWA des letzten Monats sowie zum 31.12. des vorangegangenen Jahres. Den Anhang mit der Summen- und Saldenliste müssen Sie unbedingt unterschreiben.

    Je nach Situation müssen analog die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) zum 31.12. des Vorjahres oder die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) der letzten beiden Jahre eingereicht werden. Alternativ können Sie auch den Jahresabschluss (JA) der letzten beiden Jahre einreichen.

    Bei den privaten Finanzen werden fortlaufende Kontoauszüge der zurückliegenden Monate verlangt. Hier dürfen Sie keine Streichungen vornehmen. Haben Sie im Antrag Nebeneinkünfte angegeben und erhalten Sie diese seit mindestens sechs Monaten, können Sie diese anhand der Lohn- oder Gehaltsabrechnungen der vergangenen drei Monate nachweisen.

    In einigen Fällen werden Kredite für Selbständige auch nur dann gewährt, wenn Altkredite vollständig abgelöst werden. Hierzu wird Ihnen die Bank eine Ablösevollmacht zusenden, die jeweils für jeden einzelnen Darlehensvertrag unterschrieben werden muss. Erfragen Sie zuvor die jeweiligen Ablösesummen zum gewünschten Zeitpunkt.

    Fragen und Antworten

    Worin unterscheidet sich der Kredit für Selbständige von einem normalen Ratenkredit?

    Grundsätzlich ist auch der Kredit für Selbständige ein Ratenkredit, er wird monatlich mit Tilgung und Zins durch eine gleichbleibende Rate zurückgeführt. Die wesentliche Unterscheidung liegt darin, dass höhere Eingangsvoraussetzungen zu erfüllen sind. Das betrifft vor allem das Mindesteinkommen, etwaige Sicherheiten oder Bürgschaften und die Einkommensnachweise. Anstatt die letzten drei Monate durch Kontoauszüge und Lohn- oder Gehaltsbescheinigungen nachzuweisen, werden BWA, Einkommensteuerbescheide sowie Gewinn- und Verlustrechnungen oder Einnahme-Überschuss-Rechnungen verlangt. Hierdurch kommt es in der Praxis zumeist zu niedrigeren Kreditsummen und kürzeren Laufzeiten, da Banken das Ausfallrisiko höher bewerten.

    Fällt es Selbständigen weniger leicht aufgrund des unregelmäßigen Einkommens, günstige Kreditkonditionen zu erhalten?

    Fakt ist, dass nur ausgewählte Banken sich überhaupt für Selbständige und Freiberufler öffnen und ihnen Privatkredite ohne Verwendungszweck anbieten. Einerseits sind die Hürden bezüglich Mindesteinkommen, Sicherheiten und Co. höher. Andererseits beansprucht die Kreditprüfung auch mehr Zeit, da wesentlich mehr Unterlagen geprüft und bewertet werden müssen. Wenn Sie einen Bürgen stellen können oder pfändbare Sicherheiten haben, lässt sich dieser Nachteil zum Teil ausgleichen. Tatsache bleibt jedoch, dass Selbständige stets mit gewissen Zinsaufschlägen rechnen müssen und diese auch dann fällig sind, wenn das Einkommen weit überdurchschnittlich hoch ist.

    Gibt es Alternativen zum Kredit für Selbständige, wenn ich über Immobilienbesitz verfüge?

    In dem Fall bietet sich eine Alternative in Form des sogenannten Modernisierungskredites an. Banken finanzieren hiermit Reparaturen oder Sanierungen am Eigenheim. Als Nachweis verlangen sie einen Grundbuchauszug oder Abgabenbescheide. Und obwohl ein solcher Kredit zweckgebunden ist, eben an eine solche „Modernisierung“, müssen Sie keine weiteren Nachweise über den Einsatz des Geldes erbringen. Gleichzeitig erhalten Sie Vorzugskonditionen und können beispielsweise betriebliche Anschaffungen damit finanzieren. Auch ist es unerheblich, dass die Immobilie zeitgleich noch durch eine Hypothek belastet ist oder Sie diese noch finanzieren. Einzig allein der Besitz reicht als Voraussetzung für den Modernisierungskredit.

    Gibt es einen Kredit für Selbständige ohne Abfrage bei der SCHUFA?

    Grundsätzlich werden Kredite ohne SCHUFA unabhängig von der Berufsgruppe ausgereicht. Die Anforderungen an Einkommensnachweise und mögliche Sicherheiten sind praktisch identisch, denn hierbei werden allein Einkommen und Bonität unabhängig von Scoringwerten bewertet. Sofern Ihre Akte „harte“ Negativmerkmale aufweist, wie Vollstreckungsmaßnahmen oder Eidesstattliche Versicherungen, werden Sie auf „normalem“ Wege zu keiner Finanzierung gelangen.

    Selbständige sind aufgrund des fehlenden verlässlichen Einkommens im Nachteil. Einen Kredit ohne SCHUFA bekommen sie höchstens von privat. Ist ihre wirtschaftliche Gesamtsituation gut, können sie aber auf einen Kredit trotz SCHUFA hoffen, bei dem die aktuellen Umstände höher bewertet werden als die Kredithistorie.

    Muss ich mein Einkommen derart ausführlich nachweisen? Reichen Sicherheiten nicht aus?

    Ein Kredit für Selbständige ohne Einkommensnachweis ist ausgeschlossen. Banken bewerten sowohl die Einkommenssituation als auch die verwertbaren Sicherheiten, die gegebenenfalls verpfändet werden müssen. Dazu sind sie gesetzlich verpflichtet. Es ist also nicht möglich, auch bei entsprechender Bonität, einen Kredit allein anhand umfangreicher Sicherheiten zu beantragen.

    Ist der Kredit an einen bestimmten Verwendungszweck gebunden?

    Bei dieser Kreditart gibt es keine Einschränkungen bezüglich der Verwendung. Sie können das Geld sowohl für berufliche als auch private Zwecke nutzen, um etwa Zahlungsausfälle zu kompensieren.

    Fallen Bearbeitungsgebühren oder sonstige Kosten an?

    Bereits seit Längerem sind Bearbeitungsgebühren nicht mehr üblich und auch höchstrichterlich untersagt. Sehr wohl können aber Zusatzkosten anfallen. Beispielsweise für eine Kreditausfallversicherung, die eine Bank von Ihnen vor der Kreditgewährung verlangt. Zudem können Bürgschaften die effektiven Kreditkosten erhöhen.

    Welche Auswirkungen hat der Kreditvergleich bei FinanceScout24 auf meine SCHUFA?

    Grundsätzlich müssen Sie zwei Arten der SCHUFA-Abfragen bei Krediten unterscheiden. Im ersten Fall wird das Merkmal „Anfrage Kreditkonditionen“ gespeichert, es ist vollkommen neutral und wird lediglich zehn Tage lang gespeichert. Genau das passiert beim Vergleich auf FinanceScout24 und einer Kreditanfrage. Sollten Sie im Anschluss ein Angebot erhalten und dieses annehmen, kommt der Kredit also zustande, wird das Merkmal „Anfrage Kredit“ gespeichert. Erst damit wirkt sich der Kredit auch auf Ihre SCHUFA-Scorewerte aus.

    Meine Selbständigkeit besteht noch keine drei Jahre. Kann ich trotzdem einen Kredit als Selbständiger erhalten?

    Die meisten Banken setzen eine Selbständigkeit von mindestens zwei oder drei Jahren voraus. Dementsprechend verlangen Sie Einkommensteuerbescheide und Jahresabschlüsse für die letzten zwei Jahren und ein tragfähiges Geschäftskonzept. Als Start-Up-Unternehmer können Sie beispielsweise von staatlichen Förderbanken profitieren oder aber von Mikrokreditinstituten. Diese gewähren kleinere Kreditsummen teilweise ohne Sicherheiten und Bürgschaften. Alternativ gibt es immer noch die Variante über den zweiten Kreditnehmer, der jedoch alle übrigen Voraussetzungen erfüllen muss.

    Ab wann gelte ich überhaupt als Selbständiger oder Freiberufler?

    Zunächst unterscheiden Banken zwischen Gewerbetreibenden, also dem klassischen Selbständigen, und dem Freiberufler. Als Gewerbetreibender gelten Sie, wenn Sie einen Gewerbeschein besitzen oder im Handelsregister als Kaufmann eingetragen sind. Als Freiberufler gehören Sie den „Freien Berufen“ an, beispielsweise als Arzt, Rechtsanwalt oder Steuerberater. Was genau darunter gefasst wird, ist in § 18 EStG beziehungsweise § 1 PartGG geregelt. Sie dürfen nicht von einem einzigen Auftraggeber abhängig sein (mindestens drei Auftraggeber), der Umsatz eines einzigen Auftraggebers darf nicht 5/6 Ihres Gesamtumsatzes überschreiten. Handelt es sich bei dem Kunden um einen einzigen Auftraggeber, so spricht der Gesetzgeber von der „Schein-Selbständigkeit“.

    Welche Unterlagen muss ich vorlegen?

    Eingereicht werden müssen verschiedene Dokumente, die eine Rückzahlungssicherung für den Kreditgeber darstellen. Die Kreditgeber haben unterschiedliche Voraussetzungen, die bei einem Kredit für Selbständige erfüllt werden müssen. Bei den Unterlagen handelt es sich meist um eine Betriebswirtschaftliche Auswertung, eine Einnahmen- und Überschussrechnung bzw. eine Gewinn- und Verlustrechnung, die letzten drei Kontoauszüge als Nachweis für regelmäßiges Einkommen und evtl. eine Einkommenssteuererklärung. Außerdem darf kein negativer SCHUFA-Eintrag vorliegen. Sind Sie bereits Selbständig, müssen Sie beweisen, dass Sie zwei Jahre lang erfolgreich Selbständig waren.

    Fallen Zinsen und Gebühren bei Selbständigen höher aus?

    Wie Zinsen und Bearbeitungsgebühren ausfallen hängt von dem jeweiligen Kreditgeber ab. Einige Anbieter erhöhen die Bearbeitungsgebühren für Selbständige drastisch, andere machen keinen Unterschied zwischen Angestelltem und Selbständigen, solange die Rückzahlung sicher erscheint. Erkundigen Sie sich daher genau, bevor Sie übereilt einen Vertrag unterzeichnen.

    Gelten für mich als Selbständiger andere Regelungen zur Ratenzahlung?

    Um Ihnen gerade als Selbständigen eine bessere Planung der Zahlung zu ermöglichen, wird die monatliche Höhe der Ratenzahlung sowie die Laufzeit des Kredites vertraglich fest vereinbart. Dies ist für beide Seiten wichtig. Der Selbständige weiß exakt wieviel Geld er dem Kreditgeber monatlich schuldet. Nicht mehr und nicht weniger.

    Was passiert, wenn ich die Raten nicht mehr zahlen kann?

    Das Ausfallrisiko ist bei Selbständigen höher als bei Angestellten, damit müssen Sie rechnen. Ihre Ratenzahlung ist vertraglich festgehalten, Sie müssen also die monatliche Summe zahlen. Wenn beispielsweise Zahlungen Ihrer Kunden noch offen stehen und Sie daher die monatliche Rate nicht vollständig zahlen können, reden Sie mit Ihrem Kreditgeber. Es können möglicherweise kleinere Raten vereinbart werden. Auch wenn Sie Aufträge für den kommenden Monat erhalten haben aber derzeit das Geld für die Raten nicht aufbringen können bleibt Ihnen nur der Gang zum Kreditinstitut: Wenn Sie vorher ordentlich Ihre Raten gezahlt haben kommt evtl. eine einmalige Aussetzung der Rate in Frage. Oder Sie finden jemanden, der für Sie bürgt bis Sie wieder selber zahlen können. Wenn gar kein Geld mehr vorhanden ist, muss leider Insolvenz angemeldet werden.

    Wann brauche ich eine Kreditversicherung?

    Eine Kreditversicherung wird benötigt, wenn Sie sich vor allen Eventualitäten schützen möchten, die zu einem Ausfall der Kreditzahlung führen könnte. Gerade für Selbständige ist eine Kreditversicherung interessant auch wenn sie eine zusätzliche Belastung bedeutet. Die Versicherung schützt vor Berufsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit und den Todesfall. Erkundigen Sie sich vorher und entscheiden Sie für sich. Lassen Sie sich von Ihrem Kreditgeber keine Kreditversicherung andrehen, wenn Sie diese nicht wollen.

    Wann handelt es sich um Kreditbetrug?

    Es handelt sich um einen Kreditbetrug, wenn eine Täuschungshandlung vorliegt. Dies ist dann geschehen, wenn bei der Vorlage von wirtschaftlichen Verhältnissen unrichtige oder unvollständige Angaben gemacht worden sind. Nach § 265b des Strafgesetzbuches ist eine Täuschungshandlung strafbar und wird mit einer Geldstrafe oder Freiheitsstrafe zu drei Jahren verurteilt. Es handelt sich dabei um Wirtschaftskriminalität. Einen Kredit für Selbständige zu erhalten ist ein schwieriger Prozess. Aber selbst wenn es Ihnen womöglich zu einem Kredit verhilft – Sie sollten niemals falsche oder veränderte Unterlagen einreichen. Sie machen sich damit strafbar!

    Über FinanceScout24

    Über FinanceScout24
    Folgen Sie uns

    Europaweit der größte Online-Automarkt

    Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien

    Die FinanceScout24 Bestzins-Garantie

    Wir finden für Sie immer den günstigsten Kredit! Davon sind wir überzeugt und bieten Ihnen daher unsere Bestzins-Garantie.

    Das Konkurrenzvertragsangebot muss verbindlich sein und die Angaben der/des Kreditantragssteller/s sowie die vertraglich definierten Leistungen (z. B. Kreditbetrag, Laufzeit), müssen jeweils identisch zu dem von uns vermittelten und ausgezahlten Kredit sein.

    Das Konkurrenzvertragsangebot muss von der gleichen Bank wie der von uns vermittelte und ausgezahlte Kredit sein.

    Das Konkurrenzvertragsangebot wurde nicht später als zwei Wochen nach Abschluss des von uns vermittelten Kredits erstellt.

    Händler-, Hersteller-, und Sonderkonditionen sowie Hypothekendarlehen sind von der Garantie ausgenommen.

    Die Bestzins-Garantie gilt für Kreditbeträge von 1.000 € – 50.000 € und einer Laufzeit von 12 – 84 Monaten.

    Der von uns vermittelte Kredit wird/wurde nicht innerhalb der vertraglichen Widerrufsfrist von Ihnen widerrufen.

    Источники: http://www.auxmoney.com/kredit/darlehen-kredit-fuer-selbststaendige.html, http://www.existenzgruender-jungunternehmer.de/p/finanzen/kredite.html, http://www.financescout24.de/kredit/selbstaendige

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelNorisbank test
    Nächster ArtikelKredite online vergleichen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here