Kredit trotz schufa seriös

    0
    9

    Kredit ohne SCHUFA: So erkennen Sie seriöse Anbieter

    Autor: FinanceScout24 – Zuletzt aktualisiert am 30.05.2017

    Das sollten Sie zum Kredit ohne SCHUFA wissen

    Beim Kredit ohne SCHUFA erfolgt keine Abfrage Ihrer SCHUFA-Daten und es wird auch kein Eintrag erzeugt.

  • Höherer Zins als beim klassischen Kredit

    Aufgrund des höheren Bearbeitungsaufwandes sind Aufschläge beim Zinssatz üblich, häufig in Kombination mit Restschuldversicherungen. Sie verteuern den Kredit zusätzlich.

  • Sicherheiten verbessern den Zinssatz

    Wenn Sie bankübliche Sicherheiten einbringen können, beispielsweise Kapitallebensversicherungen oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung beleihen, sinkt auch der Zinssatz.

  • Höheres Einkommen – weniger Sicherheiten notwendig

    Wenn Sie über ein geregeltes Einkommen verfügen, möglichst im Angestelltenverhältnis oder im Öffentlichen Dienst, bringen Sie gute Voraussetzungen mit. Je höher das Haushaltseinkommen ist (ggfs. Ehepartner als zweiter Kreditnehmer), desto seltener müssen Sie Sicherheiten leisten.

  • Vorsicht vor unseriösen Anbietern

    Unseriöse Kreditvermittler locken Kunden mit hohen Versprechungen und kassieren ohne erkennbare Gegenleistung für vorab zahlbare „Bearbeitungsgebühren“, „Auslagen“ und Co. Woran Sie diese noch erkennen, erfahren Sie hier.

  • Negative SCHUFA-Einträge können die Chancen auf einen Kredit erheblich mindern. Viele Anbieter haben die Notlage der Betroffenen erkannt und werben für einen „Kredit ohne SCHUFA“. Manche Verbraucher fragen sich jedoch, ob ein Kredit ohne SCHUFA seriös sein kann. Tatsächlich gibt es auf diesem Gebiet besonders viele schwarze Schafe – aber auch etliche vertrauenswürdige Angebote. Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen.

    Kredit ohne SCHUFA: So einfach geht´s

    Daten eingeben. Unverbindliches Kreditangebot erhalten (schufaneutral).

    Unterlagen unterschreiben und an Kredit-Partner senden.

    Kredit-Partner prüft die Kreditunterlagen. Kreditauszahlung.

    Welchen Einfluss hat die SCHUFA?

    Vielfach wird mit einem „Kredit ohne SCHUFA“ oder einem „schufafreien Kredit“ geworben. Das sind Kredite, die ohne Abfrage bei Auskunfteien gewährt werden. Beispielsweise der SCHUFA als größter Organisation. Stattdessen werden Einkommen und ggfs. Sicherheiten bewertet. Negative Einträge sind kein Hinderungsgrund mehr.

    Doch wieso ist die SCHUFA überhaupt relevant bei der Kreditvergabe? Das liegt vor allem daran, weil praktisch jede Bank dieser Organisation angehört und somit die mit Abstand größte private Datensammlung gepflegt wird. Ob Sie Kredite aufgenommen haben, diese ordentlich bedient wurden oder es zu Zahlungsverzögerungen kam, ist hier vermerkt.

    Da die Banken großen Einfluss auf die darin gespeicherten Merkmale haben, verlangen sie von jedem Kunden die Einwilligung in die „SCHUFA-Klausel“. Also die Erlaubnis, Daten über das Vertragsverhältnis zu übermitteln und im Gegenzug auch Informationen von anderen Mitgliedsunternehmen zu bekommen. Das können beispielsweise Versandhäuser sein, aber auch Telekommunikationsunternehmen. Der Kredit ohne SCHUFA ist also ein Kredit, der ohne die Auskunft auskommt und bei welchem auch kein Eintrag in Ihrem Datenbestand vorgenommen wird.

    Der Unterschied zum klassischen Kredit?

    Einer der wesentlichen Unterschiede zum klassischen Kredit liegt im hohen Prüfungsaufwand für die Bank, um Ihre Kreditanfrage zu bearbeiten und einzuordnen. Mit der SCHUFA hätte sie die Möglichkeit, positive als auch negative Merkmale zu erfahren und einschätzen zu können, ob und für welche Summe Sie als Kunde „gut“ sind. Da sie das in diesem Fall nicht kann, beschränkt sie sich vor allem auf die Prüfung von Einkommens- und Vermögensverhältnissen.

    In diesem Zusammenhang ist häufig die Rede von einem „Schweizer Kredit“. Dabei handelt es sich lediglich um einen anderen Begriff – gemeint ist dasselbe. Denn früher waren es vor allem Schweizer Banken, die deutsche Kunden umwarben. Heute finden sich Banken vieler weiterer Länder in diesem Bereich. Das macht es nötig, sich eingehend auch mit den Erfahrungen diesbezüglich zu beschäftigen. Denn „schufafrei“ bedeutet in diesem Sinne, dass die Schweiz zwar ähnliche Auskunfteien hat, diese aber nicht für deutsche Staatsbürger gelten.

    Prüfen Sie regelmäßig Ihren SCHUFA-Eintrag

    In vielen Fällen werden Negativmerkmale, die eigentlich gelöscht sein sollten, zum Hindernis. Überprüfen Sie deshalb regelmäßig, ob erledigte Sachen nach Ablauf der Frist auch tatsächlich gelöscht wurden (3 Kalenderjahre ab Erledigung). Einmal pro Jahr können Sie kostenlos eine Selbstauskunft anfordern.

    In wenigen Schritten zum Kreditantrag?

    Ein häufiges Problem beim Kredit ohne SCHUFA ist der Umstand, dass jeder Vermittler andere Abläufe hat und demnach auch andere Angaben verlangt. Mitunter fehlen dann Informationen auf der einen oder anderen Seite, die direkt zum Ausschluss führen können.

    Doch auch dann, wenn alles scheinbar gut und reibungslos läuft, ist das keine Garantie für einen erfolgreichen Kreditantrag. Es kann vorkommen, dass Ihnen vor der „endgültigen Zusage“ noch diverse Zusatzverträge vorgelegt werden. Der Vermittler begründet das häufig damit, dass zusätzliche „Sicherheiten“ nötig wären und die Bank danach erst eine Auszahlung einleiten kann. In vielen Fällen handelt es sich um Restschuldversicherungen, die relativ teuer sind und nicht in den Zinssatz mit einfließen. Zum anderen suggerieren diese Versicherungspolicen Ihnen Sicherheit bei Krankheit oder Arbeitslosigkeit. Tatsächlich gelten aber stets andere Versicherungsbedingungen, auch gibt es Ausschlusskriterien und Höchstsätze bei der Kreditsumme. In dem Fall ist es hilfreich, eigene Sicherheiten zu stellen.

    FinanceScout24 führt Sie schrittweise durch die Antragspunkte. Dabei werden Zweck des Kredites und Ihre wichtigsten Wünsche abgefragt, um den richtigen Anbieter zu finden. Anschließend wird geprüft, ob und zu welchen Konditionen ein Kredit ohne SCHUFA möglich wäre. Selbstverständlich vollkommen unverbindlich für Sie.

    Vorzeitige Tilgungsmöglichkeit prüfen

    Die Kündigungsfristen für solche Restschuldversicherungen sind häufig nicht identisch mit der Laufzeit des Kredites. Informieren Sie sich vorab, was mit der Versicherung passiert, wenn Sie vorzeitig den Kredit tilgen wollen.

    Das ist wichtig beim Anbietervergleich

    Wenn Sie sichergehen wollen, dass Ihr Kredit ohne SCHUFA seriös und günstig ist, sollten Sie alle Anbieter sehr genau vergleichen. Notieren Sie sich am besten die folgenden Fragen, noch bevor Sie für den Kredit ohne SCHUFA eine Abfrage starten:

    • Wie hoch ist der effektive Jahreszins als Kreditzins?
    • Fallen weitere Gebühren an, etwa für Vermittlung oder Bearbeitung?
    • Wie hoch sind die Raten?
    • Wie schnell erfolgt die Auszahlung?
    • Wie hoch sind Kreditsumme und Laufzeit minimal und maximal?

    Auf alle Details achten

    Bei normalen Ratenkrediten zählen mittlerweile Ratenpausen, kostenfreie Sondertilgungen und dergleichen zum Standard. Beim Kredit ohne SCHUFA gibt es keine einheitlichen Regeln diesbezüglich. Beachten Sie beim Vergleich, welches Angebot derartige Klauseln beinhaltet und was der Kreditvertrag sonst noch an Verbraucherrechten regelt.

    So erkennen Sie unseriöse Anbieter

    Auch auf diesem Gebiet gilt der Grundsatz: Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, dann gibt es meistens einen Haken. Vollmundige Versprechen sollten Sie bei einem Kredit ohne SCHUFA bereits vor Abfrage skeptisch werden lassen. Als Faustregel gilt, dass ein Kredit ohne SCHUFA nicht seriös ist, wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte zutreffen:

    • Es werden keinerlei Sicherheiten verlangt.
    • Eine erfolgsunabhängige Vorab-Gebühr wird fällig (z. B. „Bearbeitungsgebühren“ oder „Erstattung von Auslagen“).
    • Zusätzlich zum Darlehen müssen weitere Verträge abgeschlossen werden (bspw. für eine Versicherung oder eine Vereinsmitgliedschaft bzw. ein Beratungsvertrag, hinter dem keine Erfolgszusage steht).
    • Es werden Blankoüberweisungen oder Gehaltsabtretungen erwartet.
    • Die Weitergabe der Kundendaten zu Werbezwecken wird nicht ausgeschlossen.
    • Die Entgegennahme der Vertragsunterlagen wird per Nachnahme verlangt. Hiermit suggerieren die Vermittler, dass letztlich nur noch eine Unterschrift fehle und eine Auszahlung wahrscheinlich sei.
    • Anstelle eines Kredites erhalten Sie lediglich ein „Finanzierungsangebot“.
    • Zweifelhafte Werbeaussagen, die so formuliert sind, als sei die Kreditauszahlung nur noch Formsache oder vom Vermittler in irgendeiner Form zu beeinflussen.

    Mögliche Risiken für Sie als Verbraucher

    Zunächst erfüllt die Datenbank der SCHUFA eine Art Kontrollfunktion. Auch wenn es Ihnen auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, so schützt der fortlaufende Datenaustausch Sie und Ihre Existenz am Meisten. Denn Negativmerkmale entstehen nicht durch Zufall. Sie werden eingetragen, wenn Sie dauernd mit Ratenzahlungen im Rückstand liegen und die Bank den Kredit kündigt. Banken und andere Unternehmen müssen jedoch klare Fristen einhalten. Erst dann dürfen sie Informationen an Auskunfteien weitergeben.

    Beispielsweise werden rechtsgültige Gerichtsurteile, wo es beispielsweise um Darlehen ging oder andere Zahlungsverpflichtungen, im Normalfall der SCHUFA gemeldet. Unabhängig davon, ob Sie die Forderung mittlerweile oder unmittelbar danach beglichen haben. Darunter auch Vollstreckungsbescheide vom Mahngericht– diese werden erlassen, wenn Sie keinen Einspruch auf den vorherigen Mahnbescheid erheben. Doch bis es so weit kommt, vergeht in der Regel Zeit und damit auch Zeit, in der Sie sich mit der Bank oder dem Gläubiger einigen können. Es empfiehlt sich deshalb, rechtzeitig das Gespräch zu suchen und beispielsweise eine Umschuldung zu beantragen.

    Was bedeutet das also für Sie? Es heißt, dass Sie zwar möglicherweise „so gerade eben“ noch Ihre Verbindlichkeiten erfüllen können. Und zwar so, dass in der SCHUFA noch nichts Negatives vermerkt wurde. Aber dennoch können Sie überschuldet sein oder leben in dem ständigen Risiko, durch nur einen Zahlungsausfall (Arbeitgeber geht in Insolvenz, Kunden zahlen nicht, etc.) die Kündigung der Kredite in Kauf zu nehmen. Der Versuch, die alten Verbindlichkeiten mit einem neuen Kredit (ohne SCHUFA) abzulösen, verändert an der Gesamtsituation nämlich wenig. Zudem werden solche Kredite aufgrund des hohen Verwaltungsaufwandes häufig mit höheren Zinsaufschlägen ausgegeben.

    Wann macht der Kredit ohne SCHUFA Sinn?

    Nicht selten finden sich zum Kredit ohne SCHUFA Erfahrungen im Internet, die vom Ablauf und von möglichen Problemen berichten. Doch tatsächlich ist es fraglich, ob diese Erfahrungen überhaupt echt sind oder nur die Meinung jener darstellen, deren Kreditanfrage abgelehnt wurde. Denn mehrere Studien haben belegt, dass gerade fehlende Unterlagen und die Missachtung der Bedingungen die zwei wesentlichen Ausschlusskriterien beim Schweizer Kredit darstellen. Doch genau diese Gründe sind ja auch bei „normalen“ Bankkrediten unumgänglich, selbst bei Kleinkrediten gibt es identische Bedingungen zu erfüllen.

    Seriöse Kredite ohne SCHUFA? Das hängt nicht zuletzt davon ab, wie Sie an die Sache rangehen und welche Voraussetzungen Sie selbst mitbringen. Sind Sie finanziell solide und wollen, fernab der SCHUFA, eine Finanzierung stemmen? Dann kann dieser Kredit sinnvoll sein, weil dann auch Zinssatz und Laufzeit im angemessenen Rahmen liegen. Können Sie Ihre Kredite durch Sicherheiten oder Bürgschaften absichern? Auch dann ist das eine Alternative. Geht es Ihnen allerdings darum, alte oder vielleicht notleidende Kredite abzulösen, dann kann davon nur abgeraten werden. Denn damit reduzieren Sie zwar die Anzahl der Gläubiger (Banken), verteuern aber womöglich die ganze Sache und machen sich dadurch noch stärker abhängig.

    Die wesentlichen Vor- und Nachteile

    Selbst wenn ein Kredit ohne SCHUFA seriös ist, bringt er neben seinen Vorzügen auch immer Nachteile und Risiken mit sich. Bevor Sie also zum Kredit ohne SCHUFA eine Abfrage starten, sollten Sie folgende Aspekte bedenken:

    Wie die Auflistung deutlich macht, gibt es Punkte die für einen Kredit ohne SCHUFA sprechen und Punkte die dagegen sprechen. Wenn Sie ohnehin über ein hohes Einkommen verfügen und noch Altlasten bei der SCHUFA haben (Negativmerkmale), sind gute Angebote nicht unüblich. Denn selbst erledigte Sachen stehen in der SCHUFA noch drei volle Kalenderjahre nach vollständiger Rückzahlung. Und so lange blockieren diese auch Ihre Kreditwürdigkeit, unabhängig vom hohen Einkommen.

    Auch bei laufenden Finanzierungen, wie der Immobilienfinanzierung, kann die Sache Sinn ergeben. Indem der Kredit auf ein separates Konto bei einer anderen Bank ausgezahlt wird, ergibt sich für Ihre Hausbank keine neue Situation.

    Allerdings birgt diese Form der Kreditaufnahme das Risiko, den Überblick über die eigenen Verbindlichkeiten und sonstigen Verpflichtungen zu verlieren. Auch wenn in der Praxis häufig nur niedrige Kreditsummen gewährt werden, können die Zinsverpflichtungen ein Risiko darstellen. Denn übliche Standards, wie etwa kostenfreie Sondertilgungen, sind hier unüblich und gar nicht vorgesehen. Abgesehen davon, dass der Weg bis zur tatsächlichen Auszahlung steinig sein kann.

    Ein seriöser Kredit ohne SCHUFA, also ohne vorherige „Bearbeitungsgebühren“ und sonstige Vorleistungen, ist für den Laien nur schwer auszumachen. Zu sehr versuchen die Vermittler, mit den Gefühlen und Ängsten der Kreditsuchenden zu spielen und leere Versprechungen zu machen. Woran Sie unseriöse Anbieter erkennen, lesen Sie hier.

    Was tun, wenn der Kreditantrag abgelehnt wurde?

    Nicht alle Kreditanträge für einen Kredit ohne SCHUFA führen tatsächlich zu einer Auszahlung. Es kursieren teilweise Annahmequoten von nur 10 bis 15 Prozent. Doch solche Zahlen sollte man kritisch hinterfragen, denn es werden dazu keine Hintergründe genannt (zu Einkommens- und Vermögensverhältnissen). Es ist also schwierig, die wahren Gründe für die Ablehnung auszumachen. Tatsächlich dürfte es, wie bei klassischen Bankkrediten auch, an fehlenden oder mangelnden Unterlagen oder Voraussetzungen liegen. Schließlich führt die Anfrage zu keinen negativen Auswirkungen, sie kann also beliebig oft und unvorbereitet gestartet werden.

    Hilfe annehmen und Alternativen suchen

    In vielen Städten gibt es kommunale Schuldnerberatungen oder Vereine, die gemeinnützig sind und von Verbänden getragen werden. In einem persönlichen Gespräch werden alle Karten auf den Tisch gelegt und Alternativen erläutert. Im Vordergrund steht die Entschuldung, und zwar so, dass ein relativ normales Leben dennoch möglich ist. Die Kosten sind häufig niedrig, nicht selten arbeiten versierte Rechtsanwälte in diesen Teams mit und geben wertvolle Ratschläge.

    Wichtige Fragen und Antworten

    Können Arbeitslose einen Kredit ohne SCHUFA erhalten?

    Ein Kredit ohne SCHUFA für Arbeitslose ist in der Regel nicht möglich. Seriöse Anbieter verlangen Sicherheiten in Form eines Einkommensnachweises, auch wenn sie auf die Informationen von der Auskunftsstelle verzichten. Anbieter, die trotz allem einen Kredit ohne SCHUFA für Arbeitslose im Programm haben, verlangen meist extrem hohe Zinsen und Gebühren als Risikoausgleich. Oftmals fordern sie auch einen zusätzlichen Bürgen, was jedoch häufig erst nach der Abfrage erkennbar wird.

    Alternative zu einem Kredit ohne Schufa für Arbeitslose kann tatsächlich die Bürgschaft einer weiteren Person sein, aber auch das Beleihen von Wertgegenständen im Pfandhaus oder ein Darlehen von privat. In jedem Fall sollten sich Arbeitslose in Anbetracht ihrer Situation jedoch fragen, ob sie sich wirklich einer zusätzlichen finanziellen Belastung aussetzen wollen.

    Ist der Kredit ohne SCHUFA geeignet für Selbständige?

    Freiberufler und Selbstständige haben es bei der Kreditsuche bereits unter normalen Bedingungen äußerst schwer. Einen Kredit ohne SCHUFA zu bekommen, ist für Selbständige fast ausschließlich in Form eines Darlehens von privat möglich. Denn ohne einen solventen Bürgen (besser noch Mitantragssteller) oder ohne eine hohe Sachsicherheit zu verpfänden, wird ein Kredit ohne SCHUFA fast nie bewilligt. Ausnahmen von dieser “Regel” werden nur für Ärzte und Juristen gemacht. Ihr Einkommen gilt als beinahe so sicher, wie das Einkommen aus abhängiger Beschäftigung.

    Trotzdem gibt es Banken, die Kredite trotz negativem Schufa-Eintrag anbieten. Hier sind die Informationen der Auskunftsstelle nur zweitrangig – in erster Linie zählt die wirtschaftliche Gesamtsituation. Diese Form des Darlehens ist häufig ein günstiger Kredit für Selbständige, da die Zinsen verhältnismäßig niedrig ausfallen. Möchten Sie sich also als Freiberufler, Gewerbetreibender etc. Geld leihen, suchen Sie nicht nach einem „Kredit ohne Schufa für Selbständige“, sondern nach einem Kredit trotz Schufa.

    Welche Daten speichert die SCHUFA genau?

    Die SCHUFA speichert nur jene Daten, die unbestritten sind und von Unternehmen kommen, die ein „berechtigtes Interesse“ nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) haben. Gespeichert werden folgende Daten: persönliche Daten (Name, Geburtsdatum, Anschrift), Informationen zur Laufzeit von Krediten und etwaigen Zahlungsausfällen, ggf. Sondertilgungen für einen Kredit, Vertragslaufzeiten etc. von Handy-, Leasing- oder Ratenzahlungsverträgen sowie Informationen über angemahnte Forderungen. Lesen Sie hier mehr darüber.

    Gibt es Möglichkeiten, seinen SCHUFA-Wert zu verbessern?

    Die bei den Auskunfteien gespeicherten Daten bilden eine wichtige Grundlage für die Beurteilung der Bonität. Damit gegebenfalls ein normaler Ratenkredit für Sie in Frage kommt und Sie möglichst gute Kreditzinsen erhalten, können Sie einiges tun: 7 Tipps zur Verbesserung Ihrer Kreditwürdigkeit.

    Inhaltsverzeichnis

    Lesen Sie mehr dazu

    SCHUFA-Score und SCHUFA-Eintrag

    7 Tipps zur Verbesserung der Kreditwürdigkeit

    Vielen Dank!

    Ihre Frage wird nun von uns geprüft und in Kürze veröffentlicht.

    Sie erhalten automatisch eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn einer unserer Experten darauf geantwortet hat.

    Es wurde noch keine Frage zu diesem Artikel veröffentlicht. Seien Sie der Erste, der unsere Experten fragt!

    Über FinanceScout24

    Über FinanceScout24
    Folgen Sie uns

    Europaweit der größte Online-Automarkt

    Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien

    Kredit ohne SCHUFA

    Inhaltsverzeichnis

    Wichtiges beim Kredit ohne SCHUFA

    Der Kredit ohne SCHUFA eignet sich für Kreditnehmer mit leichten Negativmerkmalen und einer soliden Einkommenssituation. Zusätzliche Sicherheiten begünstigen die Kreditvergabe.

  • Höhere Zinssätze möglich

    Aufgrund der aufwendigen Antragssituation und dem höheren Risiko wegen ausbleibender SCHUFA-Abfrage liegen die Zinssätze zumeist um mehrere Prozentpunkte höher.

  • Nicht auf unseriöse Angebote hereinfallen

    Viele unseriöse Vermittler machen Versprechen, die nicht einzuhalten sind. Es werden Vorschüsse verlangt oder Gebühren berechnet, die das Ganze zusätzlich verteuern.

  • Unterlagen genau prüfen

    Viele Kreditanträge werden aufgrund fehlender Unterlagen oder eines zu hohen Verschuldungsgrades abgelehnt.

  • Wer Geld benötigt, aber aufgrund eines schlechteren SCHUFA-Eintrages keinen regulären Kredit bekommt, kann zum Kredit ohne SCHUFA greifen. Bei dieser Kreditart sollten Sie besonders darauf achten, ein seriöses und vor allem realistisches Angebot zu erhalten. Mit unseren Tipps erkennen Sie vertrauenswürdige Anbieter – so sollte die reine Kreditanfrage beispielsweise immer kostenfrei sein.

    Ein Kredit ohne SCHUFA ist möglich – aber kein Freibrief

    Viele Banken bewerben Kredite ohne SCHUFA und sprechen damit speziell solche Kunden an, die in der Vergangenheit in Zahlungsschwierigkeiten steckten und auch jetzt noch daran zehren.

    Ein schufafreier Kredit ist erstmal nichts anderes, als ein Kredit der ohne eine Prüfung in den Datensätzen der SCHUFA vergeben wird. Die Bank bekommt von Ihnen also nur Eigenauskünfte und Einkommensnachweise, aber keinen Einblick in mögliche Einträge oder andere Merkmale in Ihrem Datensatz. Im Volksmund ist deshalb auch von einem „Schweizer Kredit“ die Rede, denn so ein standardisiertes Verfahren wie in Deutschland ist jenseits der Grenze nicht bekannt.

    Ein solcher Kredit wird deshalb aber nicht zwangsläufig einfacher zu bekommen sein. Denn hier stehen Sie als Kunde und ihre wirtschaftlichen Verhältnisse viel eher im Fokus. Was anfangs als Alternative in der Eidgenossenschaft galt, wird durch EU-Gesetze aber auch in vielen anderen Nachbarländern Deutschlands möglich.

    Einkommen und Sicherheiten beeinflussen „internen Score“

    Da den Banken ein wichtiger Teil fehlt, eben die Auskunft der SCHUFA, behelfen sie sich mit internen Wahrscheinlichkeitsberechnungen. Sie analysieren Wohnort und Haushaltsgröße, die Risiken der Arbeitssituation, den Verschuldungsgrad und vor allem die zu verwertenden Sicherheiten. Positiv wirken sich aus:

    Bei einem weit überdurchschnittlichen Haushaltseinkommen steigt häufig der Score, die Ausfallwahrscheinlichkeit sinkt.

  • Kurze Laufzeit

    Ein nicht ganz unwichtiges Merkmal ist die Laufzeit des Kredites. Kurzzeitfinanzierungen, die bis zu 24 Monate laufen, haben in der Regel niedrigere Sollzinssätze. Je länger Sie also finanzieren wollen, desto höher fällt der Aufschlag aus.

  • Zweckbindung

    Besonderheiten finden Sie bei einem zweckgebundenen Kredit. In Deutschland sind der Autokredit und der Baukredit klassische zweckgebundene Kreditformen, weil Auto beziehungsweise Haus als Sicherheit gelten. Der Zinssatz / der Kreditzins respektive die Zinsmarge sind daher niedriger.

  • Zusätzliche Kreditnehmer

    Es ist gern gesehen, einen zweiten Kreditnehmer anzugeben. Voraussetzung ist lediglich, dass diese Person mit Ihnen im selben Haushalt wohnt. Bürgschaften sind hingegen schwieriger einzubringen, denn dazu müsste derselbe Prüfungsprozess nochmal durchlaufen werden.

  • Alternative Mikrodienstleister

    Bei vielen Mikrofinanzdienstleistern ist es möglich, günstige Kredite ohne Abfrage der SCHUFA zu bekommen. Sie setzen auf Bürgschaften von Geschäftspartnern oder zweiten Kreditnehmern aus dem familiären Umfeld. Vor allem Existenzgründer profitieren hierbei von einem „deutschen Kredit“, der vergleichsweise moderate Zinsen bietet.

    So erkennen Sie seriöse Anbieter

    Einige Anbieter missbrauchen leider die Situation der Kreditnehmer. Deshalb sollten Sie nicht auf Lockangebote hereinfallen, die Ihnen extrem günstige Zinsen oder Sofortkredite ohne SCHUFA versprechen. Denn Tatsache ist, dass ein Sofortkredit ohne eine SCHUFA-Abfrage praktisch unmöglich ist: Auch bei kleineren Kreditsummen müssen häufig Sicherheiten eingeräumt werden, sodass eine sofortige Genehmigung gar nicht realisierbar wäre.

    Diese Eigenschaften sollten seriöse Anbieter erfüllen:

    Es werden keine Kosten für den reinen Vergleich oder die Vermittlung verlangt. Sie haben nämlich keinerlei Garantie, dass der Kredit genehmigt und auch tatsächlich ausgezahlt wird. Ihr Geld sehen Sie in diesem Fall nicht wieder.

  • Kein Versand per Nachnahme

    Oftmals wird versucht, „persönliche Kreditunterlagen“ mittels Nachnahme an Sie als Antragsteller zu versenden. Das ist ein weiterer Umweg über mehrere Ecken, um irgendeine Form von Gebühr von Ihnen abzuzweigen.

  • Kein Verkauf weiterer Dienstleistungen

    Einige Anbieter versuchen überschuldeten Kreditnehmern eine Insolvenzberatung zu vermitteln – nicht selten sind die Berater aber unbefugt oder gar unqualifiziert.

  • Leichte Kontaktaufnahme

    Der Kontakt zum Anbieter sollte möglichst leicht und kostengünstig erfolgen: Teure Hotlines sollten Sie abschrecken.

    • Beliebte Kreditarten
    • Barkredit
    • Handy-Finanzierung
    • Hochzeitskredit
    • Kredit für Arbeitslose
    • Schweizer Kredit
    • Weitere Kreditarten

    Schritt für Schritt zum Kredit ohne SCHUFA

    Bevor Sie sich weiter mit dem Thema beschäftigen, sollten Sie zunächst den tatsächlichen Kreditbedarf berechnen. Denn im Gegensatz zum Kredit mit SCHUFA-Eintrag, der oftmals zinsgünstiger ist, fehlen meistens wichtige Merkmale wie etwa die Sondertilgung. Selbst dann, wenn Sie eigentlich genügend Geld zum Ausgleich der Restschuld hätten, sind Sie bis zum Ende an den Vertrag und damit an die Zinsvereinbarung gebunden. Im Folgenden eine kleine Erläuterung zum typischen Ablauf.

    Wie viel Kredit brauchen Sie? Lohnt es sich zum Beispiel, wenn Sie als Barzahler auftreten und dabei Preisnachlässe aushandeln können? Nicht nur beim Autokauf ist das üblich, auch bei Elektrogeräten gibt es spezielle Preise für Selbstabholer. Macht es vielleicht sind, schlecht verzinste Anlagen vorzeitig aufzulösen? Vor allem bei solchen Kapitalanlagen mit flexiblen Zinsen hat das den Vorteil, dass die Vorfälligkeitsentschädigung dann nur auf den garantierten Zinssatz gezahlt werden muss. Ihr Kreditbedarf würde entsprechend sinken.

  • Haushaltsrechnung aufstellen

    Nehmen Sie alle regelmäßigen Lohn- und Gehaltseingänge zusammen und ziehen davon die Fixkosten ab. Je nachdem, wie viele Menschen in Ihrem Haushalt leben, sollten die Lebenshaltungskosten pro Kopf überschlagen werden. Die Banken selbst rechnen hier mit Pauschalen zwischen 400 und 600 EUR, bei Kindern etwas weniger.

    Falls Ihnen Angaben fehlen: Nehmen Sie einfach die Kontoauszüge der letzten zwölf Monate und überprüfen, welche einmaligen Belastungen es gab. Viele Versicherungen sind beispielsweise nur einmal jährlich fällig. Diese sollten dann auf Monatsbasis umgerechnet werden. Gibt es laufende Finanzierungen? Vielleicht lohnt es sich ja, diese bei entsprechender Restschuld dann vorzeitig aufzulösen? Damit wäre ein größerer Teil vom Einkommen wieder frei verfügbar. Empfehlenswert ist es, nicht mehr als ⅓ des nach allen Kosten übrigbleibenden Einkommens für die Kreditrate aufzuwenden.

  • Anbieter finden

    Ob Kleinkredit ohne SCHUFA, ein größeres Darlehen oder ein Autokredit ohne SCHUFA: Wichtig ist bei der Auswahl des Anbieters ein genauer Vergleich. Hierfür eignet sich ein Kreditrechner sehr gut, der die verschiedenen Modelle übersichtlich gegenüberstellt. Etwaige Bewertungen durch Verbraucherorganisationen wie Stiftung Warentest sollten Sie ebenfalls berücksichtigen.

  • Kredite vergleichen

    Holen Sie mehrere Angebote ein – um sie vergleichen zu können, müssen die Laufzeiten identisch sein. Der Effektive Jahreszinssatz gibt dann an, wie hoch die tatsächliche Belastung ist. Aber nicht immer sind die Kosten darin gleich: In den Fällen, wo Sie zum Abschluss einer Restschuldversicherung gedrängt werden, steigen die Kosten natürlich. Oftmals ist es dann besser, zusätzliche Sicherheiten zu stellen, wie eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung oder eine Risikolebensversicherung.

  • Antrag stellen

    Bei der Beantragung selbst werden Personendaten abgefragt, die Haushaltswerte müssen eingetragen werden und Sie müssen sich über Postident ausweisen.

  • Nachdem alle Unterlagen eingereicht wurden und die Sicherheiten gestellt sind, zahlt die Bank den Kredit auf das benannte Konto aus. Durch SEPA ist es dabei irrelevant, wo dieses Konto praktisch geführt wird.

    Nicht immer muss es ohne SCHUFA sein

    In sehr vielen Fällen können Sofortkredite mit SCHUFA angeboten werden, obwohl in der SCHUFA des Kunden Negativmerkmale stehen und er der Meinung ist, er bekommt von keiner Bank mehr Kredite. Kredite mit SCHUFA sind generell schneller abzuwickeln und bieten in der Regel günstigere Zinsen.

    Falls unser Partner im Zuge der Prüfung feststellt, dass ein Kredit mit SCHUFA nicht möglich ist, wird als zweite Möglichkeit automatisch geprüft, was Ihnen ohne SCHUFA angeboten werden kann und Sie erhalten hierfür ein kostenloses Angebot.

    Fragen und Antworten

    Welche Vorteile hat ein Kredit ohne Bonitätsprüfung?

    Ein solcher Kredit wird in bestimmten Fällen gewählt, wenn ausreichend Sicherheiten oder Bürgschaften vorhanden sind. Gerade jüngere Menschen nehmen diese Variante in Anspruch, trotz der weitaus höheren Zinsen und der unflexiblen Vertragsgestaltung.

    Er sollte aber nicht mit dem eigentlichen Kredit ohne SCHUFA verwechselt werden. Denn bei diesem wird sehr wohl eine Bonitätsprüfung vorgenommen, nur eben anhand der Einkommens- und Vermögenssituation. Dass dabei trotzdem Zinsaufschläge üblich sind, auch bei entsprechenden Sicherheiten, liegt am erhöhten Verwaltungsaufwand. Während andere Banken leicht die Zuverlässigkeit überprüfen können, müssen Sie hier besonders viel von sich preisgeben.

    Was ist die SCHUFA?

    Die SCHUFA – oder lang die „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ – ist eine Wirtschaftsauskunftsdatei. Ihr Ziel ist es einerseits, Darlehensgeber vor Kreditausfällen zu schützen. Andererseits soll sie auch Verbraucher vor Überschuldung bewahren. Dazu sammelt sie Daten über das Kreditverhalten der deutschen Bürger, etwa 66 Millionen Deutsche sind erfasst.

    Anhand dieser Informationen gibt die SCHUFA Auskunft zur Kreditwürdigkeit der erfassten Personen. Anfragen darüber stammen meistens von möglichen Vertragspartnern, beispielsweise Vermietern oder Banken. Gleichzeitig holen aber auch viele Bürger eine Selbstauskunft ein. So können sie unter anderem herausfinden, wie gut ihre Chancen auf ein reguläres Darlehen stehen und ob sie eventuell auf einen sogenannten Kredit ohne SCHUFA ausweichen müssen.

    SCHUFA-Einträge gibt es zu den meisten Bundesbürgern, zu 91 Prozent von ihnen sind ausschließlich positive Informationen gespeichert. Wer allerdings in Zahlungsrückstand gerät, sei es bei einem Darlehen oder dem Handy-Vertrag, muss mit einem negativen Eintrag rechnen. Dieser beeinflusst das personenbezogene Scoring-System, welches angibt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Kreditausfalls ist.

    Gibt es Unterschiede zum Schweizer Kredit?

    Anfangs wurden viele solcher Kredite von Schweizer Banken vertrieben. Die Schweiz kennt so etwas wie die SCHUFA nicht, hier wird viel stärker individualisiert eine Kreditentscheidung getroffen. Allerdings ist die Bezeichnung veraltet, wenn sie auch noch häufig als Synonym verwendet wird. Viele solcher Institute sitzen jetzt in Luxemburg oder aufgrund des EU-Binnenmarktes in nahezu allen Teilen Europas.

    Wie hoch ist die Annahmequote?

    Branchenweit sind Werte zwischen zehn und 15 Prozent üblich. Einerseits sind natürlich oftmals fehlende Sicherheiten oder ungenügende Einkommen Ablehnungsgründe, ein nicht unerheblicher Teil der Absagen erfolgt aber auch schlicht und einfach, weil Unterlagen unvollständig eingereicht werden. Anders dürfte die Annahmequote bei online vertriebenen Krediten aussehen, die von ausländischen Banken mit speziellem Fokus auf deutsche Kunden vertrieben werden. Je präziser Ihre Angaben sind und je umfangreicher die Sicherheiten ausfallen, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit liegen.

    Weshalb werden Kreditanträge abgelehnt?

    Fehlende oder unvollständige Unterlagen sind sicherlich ein Grund dafür. Oft reicht aber schlicht das angegebene Haushaltseinkommen nicht aus. Hier verlangen die Banken von Ihnen eine höhere Hürde als in Deutschland zu nehmen, denn die Vollstreckung ist ebenso schwieriger. Auch der bisherige Grad der Verschuldung kann es unmöglich machen, weitere Schulden aufzunehmen. Das liegt meist dann vor, wenn Sie bereits mehr als ⅓ Ihres verfügbaren Einkommens für Verbindlichkeiten aufwenden. Bleiben jetzt Einnahmen aus oder fehlen Rücklagen, kann das sehr schnell die Rückzahlung gefährden.

    Welche Kreditsummen sind möglich?

    Die Höchstgrenze liegt bei 250.000 Euro. Unter Umständen können Sie durch Bürgschaften oder Sicherheiten, beispielsweise beim Hauskauf, aber höhere Kreditsummen verhandeln und beantragen.

    Für wen eignet sich ein Kredit ohne SCHUFA?

    All jene, die in der jüngeren Vergangenheit (drei bis fünf Jahre) einmal Zahlungsschwierigkeiten hatten, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit in der SCHUFA vermerkt sein. Kleinere Negativmerkmale, die erledigt sind beziehungsweise wo es nur zu Zahlungsverzögerungen kam, sind oftmals kein Problem. Wurden aber Mahnbescheide beantragt, Kredite gekündigt oder gar Vollstreckungsmaßnahmen eingeleitet, sind das klassische Ausschlussmerkmale. Ein negativer Schufa-Score kann sogar soweit führen, dass es zu Schwierigkeiten bei der Beantragung einer Kfz-Versicherung kommt. Wenn Sie über ausreichend Sicherheiten und ein geregeltes Einkommen in unbefristeter Anstellung verfügen, ist der Kredit ohne SCHUFA eine Alternative.

    Lassen sich SCHUFA-Einträge löschen?

    Da Personen mit einem sehr niedrigen Scoring-Wert Schwierigkeiten haben, einen Kredit mit SCHUFA gewährt zu bekommen, ist es nachvollziehbar, dass sie an einer schnellen Löschung ihrer Einträge interessiert sind. Diese findet jedoch größtenteils automatisiert und – je nach Herkunft der Information – zu unterschiedlichen festen Fristen statt.

    Nur wenige Einträge lassen sich auf Betreiben des Verbrauchers rückwirkend löschen. Dies ist möglich, wenn eine Forderung von bis zu 2.000 Euro innerhalb von sechs Wochen beglichen worden ist. Weiterhin muss die Forderung unbestritten, erstmals gemeldet, ausreichend gemahnt, offen und nicht tituliert sein.

    Welche Alternativen gibt es?

    Andere Darlehensformen sollten nicht vergessen werden, die ebenfalls Kredite ohne SCHUFA sind, allerdings ganz anders vermarktet werden:

    Wertpapierkredit: Wer im Besitz eines Aktiendepots ist, kann dieses im Rahmen eines zweckungebundenen Wertpapierkredits beleihen. Hierbei handelt es sich um einen Kredit ohne Schufa, weil die vorhandenen Aktien als Sicherheit ausreichen.

    Policendarlehen: Ähnlich verhält es sich bei einem Policendarlehen. Dieses wird ebenfalls als Kredit ohne SCHUFA gewährt, weil hier das bereits in die Lebens- oder Rentenversicherung einbezahlte Geld beliehen wird. Beide Darlehensformen bieten meist deutlich günstigere Konditionen als andere Kredite ohne SCHUFA.

    Kredit trotz SCHUFA: Schließlich kann auch der erwähnte Kredit trotz SCHUFA eine günstigere Alternative sein. Er wird von einigen privaten Banken gewährt, die statt der Einträge hauptsächlich die gesamte wirtschaftliche Situation des Antragsstellers bewerten. Die Zinsen sind hierbei meist niedriger als beim Kredit gänzlich ohne Schufaauskunft.

    Wie wird der SCHUFA-Score überhaupt errechnet?

    Das Scoring basiert auf statistischen Werten, auf Erfahrungswerten und vor allem auf den von Banken, Versicherungen, Leasingunternehmen oder Versandhändlern übermittelten Werten zu Ihrer Person. Wurden alte Kredite ordnungsgemäß bedient? Wie häufig wurden Kreditanfragen gestellt? Gibt es Negativmerkmale? Selbst Negativmerkmale stehen noch ganze drei Kalenderjahre nach Erledigung in Ihrer Akte. Erst danach erholt sich das Scoring, Ihre Kreditwürdigkeit steigt. Letztlich sind die genauen Merkmale SCHUFA-intern, es gibt keine Grundlagen, wie diese dauerhaft positiv beeinflusst werden könnten.

    Wie kann ich meine SCHUFA-Einträge ansehen?

    Der Datenschutz spielt eine wichtige Rolle bei persönlichen Kreditdateien. Sie können sich bei persönlichen Beratungsstellen der SCHUFA oder online nach Ihren Einträgen erkundigen. Wundern Sie sich nicht über die Anzahl der Anfragen. Diese sammeln sich schnell an, wenn Sie häufig online einkaufen oder umgezogen sind. So erhalten Sie schnell einige Einträge beispielsweise in Form einer Auskunftsanfrage von eBay oder einer Anschriftenermittlung Ihrer Bank.

    Werden Informationen auch ohne mein Einverständnis weitergeleitet?

    Auskunft erteilt die SCHUFA nur, wenn sie vom Gesetz her dazu verpflichtet ist. Beispielsweise auf Grund der Strafprozessordnung oder der Abgabenordnung der Finanzämter. Die jeweiligen Stellen sind dafür Verantwortlich Sie davon in Kenntnis zu setzen.

    Speichert die SCHUFA nur meine negativen Daten?

    Die SCHUFA speichert positive wie negative Daten. Es geht darum, Ihre gesammelten kreditrelevanten Informationen aufzulisten. So können Ihre Vertragspartner selbst bestimmen, anhand welcher Daten Sie einem Vertrag zustimmen – oder eben nicht. Neue positive Daten können alte negative Informationen aufwiegen. Dabei kommt es immer auf den jeweiligen Kreditgeber an. Vertragsfreiheit besteht für beide Seiten, für Sie ebenso wie Ihren Vertragspartner.

    Woher bekommt die SCHUFA Informationen über mich?

    Unterschreiben Sie die SCHUFA-Klausel, dann gestatten Sie dem Kreditgeber nicht nur Informationen über Sie zu ermitteln, sondern auch Daten über Sie an die Schufa weiterzugeben. Wenn Sie dies aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht wollen, können Sie die Unterschrift verweigern, müssen aber auch damit rechnen, dass kein Vertrag mit dem Kreditgeber zustande kommt. Kreditgeber sind beispielsweise Versandhäuser, Telekommunikationsdienstleister, Banken und eCommerce-Unternehmen.

    Wer kann meine SCHUFA-Daten einsehen?

    Sie wollen einen Vertrag abschließen und der Verkäufer fragt nach einer Einwilligung zur Einsicht in Ihre SCHUFA-Daten? Wer Einblick in Ihre persönlichen SCHUFA-Informationen erhalten möchte, braucht Ihre Unterschrift. Ohne Einwilligung, erhalten Dritte keinen Zugang zu Ihre Daten. Aber Achtung: Die SCHUFA-Klausel steht manchmal im Kleingedruckten des Vertrags!

    Was geschieht mit meiner SCHUFA-Einwilligung?

    Mit der Unterzeichnung der SCHUFA-Klausel entsteht ein wechselseitiges Verhältnis zwischen der SCHUFA und Ihrem Vertragspartner. Sie erlauben den Kreditgebern nicht nur den Einblick in Ihre Daten bei der SCHUFA, sondern auch dass Angaben über Ihre Kreditgeschäften gemacht werden dürfen.

    Erhalte ich nur dann einen Kredit wenn ich meine SCHUFA-Einträge offen lege?

    Viele Kreditgeber möchten eine SCHUFA-Auskunft vorliegen haben um sich vor Zahlungsunfähigkeit zu schützen. Es kommt immer auf das Sicherheitsdenken des Kreditgebers an. Wenn Sie bereits einige negative Einträge haben und deshalb Schwierigkeiten bestehen einen neuen Kredit aufzunehmen, versuchen Sie es bei einer anderen Stelle.

    Aktuelle News

    TÜV-Report: 20 Prozent der Autos fallen durch

    Airbnb bietet Vermietern nun Kredite und Unterstützung an

    Über FinanceScout24

    Über FinanceScout24
    Folgen Sie uns

    Europaweit der größte Online-Automarkt

    Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien

    Kredit ohne Schufa: Seriöse Anbieter im Vergleich

    „Kredit auch bei bestehenden Darlehen“, „Kredit auch bei schlechter Auskunft“, so oder ähnlich lauteten die Anzeigen in den Printmedien in früheren Jahren. Zu damaliger Zeit haftete diesen Angeboten der Stallgeruch des Unseriösen an. Kreditvermittler versprachen Hilfe auch bei „schwierigsten Fällen“. Tatsächlich gibt es heute Kredite ohne Schufa, die als durchaus seriös einzustufen sind.

    Kredit ohne Schufa Prüfung: Test und Vergleich

    Welche Bank bzw. welchen Kreditvermittler sollten Sie wählen? Hier zeigen wir Ihnen fünf seriöse Anbieter mit kostenloser Anfrage ohne Vorkosten. Erfahrungen zeigen, dass es sich durchaus lohnen kann, bei mehreren Anbietern eine Kreditauskunft einzuholen, um so das beste Angebot auswählen zu können.

    Kreditvergleich ohne Schufa – Bitte für weitere Informationen auf das Logo des jeweiligen Anbieters klicken.

    Variable und gebührenfreie Sonderzahlungen.

    Vorzeitige Rückzahlung jederzeit.

    Auch bei Restschuldbefreiung.

    Schnelle Bearbeitung und Zusage – Eilkredit auch am Wochenende.

    Streng vertraulich und diskret: Hausbank und Arbeitgeber erfahen nichts.

    Einkommen von 1.150€ notwendig.

    Bon-Kredit vermittelt seit über 45 Jahren Sofortkredite ohne Schufa, freundlicher und schneller Service.

    Bargeld kommt per Sofortüberweisung auf das Bankkonto.

    Streng vertraulich und diskret: Hausbank und Arbeitgeber erfahren nichts.

    Auch Immobilienfinanzierung trotz Bonitätsproblemen möglich.

    Sofortzusage und Sofortauszahlung (24 Stunden).

    Garantiert: Kreditvergleich ohne Schufa-Auswirkung.

    Kredit trotz schlechtem Schufa-Score bei deutschen Banken zu niedrigen Zinsen möglich.

    Schufa wird geprüft, ein Kredit kann auch trotz negativer Einträge und niedrigem Schufa-Score vergeben werden.

    Auch für Selbständige geeignet.

    Stark standardisiertes Verfahren mit guter Erfolgsaussicht: Immer 40 Monate Laufzeit, 12% Effektivzins und nur zwei Kredithöhen zur Auswahl.

    * Sollzinssatz von 4,83% – 15,49% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 4,90% bis maximal 15,99% , Nettokreditbetrag: 1.000 – 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 – 120 Monate

    Rep. Bsp: Sollzinssatz 7,98% fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,29%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate, Monatliche Rate: 175,29 Euro, Gesamter Zinsaufwand: 2620,68 Euro, Gesamtrückzahlung (inklusive aller Gebühren): 12.620,68 Euro.

    Seriöse Kredite für Menschen ohne Schufa-Probleme finden Sie hier in unserem Kreditvergleich.

    Was ist der Kredit ohne Schufa Auskunft?

    Schweizer Kredit

    Dabei gilt jedoch, dass die Schufa eine rein deutsche Einrichtung ist. In der Schweiz ist eine solche Institution völlig unbekannt. Deshalb sind Kredite ohne Schufa auch als Schweizer Kredit bekannt. Geldgeber bei einem Privatkredit ohne Schufa Abfrage sind daher oft Finanzdienstleister aus der Schweiz, die von deutschen Kreditvermittlern angeboten werden. Die Finanzdienstleister aus der Schweiz (Angebote aus Ländern wie Liechtenstein, Luxemburg, Holland und Polen sind eher selten) agieren nach dortigem Recht, verzichten also auf eine Anfrage bei der Schufa. Es kommt also durch die Anfrage nach einem Auslandskredit auch zu keinem Schufa Eintrag.

    Wer erhält einen Kredit trotz negativer Schufa?

    Der Gedanke liegt natürlich nahe, dass jeder, der in Deutschland aufgrund negativer Schufa-Merkmale von einer Bank abgelehnt wird, sich über einen Schweizer Kredit finanzieren kann. Diese Annahme ist theoretisch korrekt, allerdings arbeiten die Schweizer Auslandsbanken auch nach betriebswirtschaftlichen Kriterien. Dazu zählt auch die Berücksichtigung des Kreditausfallrisikos. Antragsteller müssen daher bei einem schufafreien Kredit auch Auflagen erfüllen. Dazu zählen diese Voraussetzungen:

    • Antragsteller muss volljährig sein.
    • Der Wohnsitz muss sich in der Bundesrepublik befinden.
    • Es muss ein Einkommen entweder aus angestellter oder aus selbstständiger Tätigkeit nachgewiesen werden (Gehaltsnachweis). Auch als Geringverdiener hat man oft gute Chancen.
    • Selbstständige müssen Sicherheiten stellen, Arbeitnehmer auch, sofern eine Gehaltsabtretung nicht ausreichend oder nicht möglich ist.

    Gibt es einen Kredit ohne Schufa für Arbeitslose?

    Ja, es gibt es auch einen Kredit ohne Schufa für Arbeitslose, Hausfrauen und Hartz 4 Empfänger. Da eine Gehaltsabtretung nicht möglich ist und öffentliche Gelder nicht gepfändet werden können, müssen Arbeitslose in diesem Fall statt einem Einkommensnachweis andere Sicherheiten stellen. Dies kann der KFZ-Brief für das Auto sein oder eine Grundschuldbestellung, falls eine eigene Immobilie vorhanden ist. Es bleibt jedoch die Frage, ob es sinnvoll ist, sich während einer beschäftigungslosen Zeit an ein Darlehen zu binden. Das Arbeitslosengeld fällt bekanntermaßen nicht so üppig aus, als dass man unbedingt noch einen Ratenkredit davon zurückzahlen möchte.

    Rentner und Studenten

    Bei den oben in der Rangliste aufgeführten Anbietern können auch Rentner und Studenten einen schufafreien Kredit beantragen.

    Wann ist ein Kredit ohne Schufa Abfrage und Bonitätsprüfung sinnvoll?

    Neben einer schwachen Bonität gibt es durchaus noch andere Gründe, sich für einen Kredit trotz Schufa zu entscheiden. Der Begriff „Nebenbeikredit“ umschreibt das Thema am schönsten. Wer beispielsweise die Aufnahme eines größeren Kredites plant, und sich seine Bonität für diese Summe nicht durch eine bereits bestehende kleinere Verbindlichkeit schwächen möchte, kann sinnvollerweise auf einen Kredit trotz Schufa zurückgreifen. Generell derartige Angebote für alle, die ihre Schufa grundsätzlich ohne Verbindlichkeiten wissen wollen.

    Eine geplante Baufinanzierung kann ebenfalls ein Grund sein, auf einen Schweizer Kredit für beispielsweise ein neues Auto zurückzugreifen. Damit bleibt der Spielraum für den großvolumigen Hauskredit unangetastet.

    Nicht empfehlenswert ist der Kredit ohne Bonitätsprüfung, wenn bereits ein solch großer Betrag an Verbindlichkeiten besteht, dass die Banken hierzulande grundsätzlich ablehnen. Die Gefahr der Überschuldung ist zu groß, wenn nicht bereits eingetreten. Anstelle eines weiteren Darlehens bei einer Auslandsbank empfiehlt sich der Kontakt zu einer Schuldnerberatung.

    Wie funktioniert die Abwicklung?

    Die Beantragung erfolgt in Deutschland ganz normal über ein Online-Portal. Nach Prüfung erfolgt dann auch eine Online-Zusage. (Seriöse Kreditvermittler haben wir oben in unserem Kredit ohne Schufa Vergleich zusammengestellt.)

    Der Vermittler sucht dann einen geeigneten Partner in der Schweiz. Die Auszahlung des Darlehens erfolgt entweder per Überweisung oder in bar durch die Post. Diskretion ist bei den Schweizern nach wie vor ein Schlüsselwort im Banking. Daher muss die Rückführung des Darlehens auch nicht per Lastschrift oder Dauerauftrag erfolgen, sondern ist per Bareinzahlung am Bankschalter möglich.

    Die Darlehensanfrage erfolgt in der Regel über einen Vermittler in Deutschland. Natürlich stellt sich die Frage, woran man einen seriösen Vermittler erkennt. Unseriöse Anbieter

    • bestehen auf einer Gebühr, die im Vorfeld für die Bearbeitung erhoben wird (Vorkosten bzw. Vorkasse)
    • verbinden die Kreditanfrage mit dem Abschluss einer Lebensversicherung oder eines Bausparvertrages

    Ziel dieser „Anbieter“ ist nicht die Vermittlung eines Darlehens, sondern lediglich das Abkassieren der Gebühr oder der Erhalt der Abschlussprovision aus weiteren Verträgen.

    Seriöse Anbieter für den Kredit trotz Schufa finanzieren sich ausschließlich über die Provision, die sie vom Darlehensgeber erhalten. Diese Gelder fließen nur bei Zustandekommen des Vertrages. Von den Schweizer Banken verlangen höhere und manche niedrigere Zinsen, ein Vergleich der Angebote lohnt sich also.

    Die Kredite sind zur freien Verfügung und die Rückzahlung kann in kleinen Raten erfolgen.

    Ein seriöser Anbieter verlangt niemals Vorkosten für eine Kreditvermittlung.

    Kredit von privat ohne Schufa möglich?

    „5.000 Euro von privat gesucht“ –auch diese Anzeigen sind aus den Print-Medien von früher noch in Erinnerung. Aus den Kreditgesuchen von Darlehen von privat an privat hat sich allerdings inzwischen ein Finanzmarkt entwickelt, welchem den Banken und Sparkassen immer mehr Kunden den Vorzug geben. Der Ruf der Banken hat in den letzten Jahren massiv gelitten.

    Nicht nur Darlehensnehmer, welche bei Banken kein Darlehen erhalten würden, auch Verbraucher mit sehr guter Bonität ziehen es immer häufiger vor, an den Kreditinstituten vorbei ein Darlehen aufzunehmen. Kredite von privat an privat werden heute über spezielle Plattformen, beispielsweise auxmoney, vermittelt. Dabei gilt allerdings, dass die Plattformen den Geldgebern gegenüber dafür Sorge tragen müssen, dass die Antragsteller vorher einer Prüfung unterzogen werden. Aus diesem Grund findet grundsätzlich eine Schufa-Anfrage statt. Allerdings werden nur Bewerber abgelehnt, die harte, negative Schufa-Einträge aufweisen, beispielsweise eine anhängende Insolvenz. Wer nur über eine ausgesprochen schwache Bonität verfügt, kann sein Kreditgesuch dennoch einstellen.

    Der Zinssatz preist das Risiko mit ein, und es gibt durchaus Investoren, die ein höheres Kreditausfallrisiko bei entsprechender Rendite als Bestandteil ihres Portfolios akzeptieren. Auf einer Kreditplattform entscheidet nicht der industrialisierte Kreditvergabeprozess einer Bank oder Sparkasse darüber, ob ein Darlehen vergeben wird, sondern die Geldgeber. Es liegt daher auch am Darlehensnehmer, wie er sich und sein zu finanzierendes Projekt verkauft.

    Kredit ohne Schufa von Privat beantragen: Empfehlenwerte Portale

    Wir empfehlen für den schufafreien Privatkredit folgende Portale:

    • Auxmoney (Kredite von Privat auch trotz Schufa ohne Vorkosten. Auch für Selbständige.)
    • Lendico (Kredite von Privat auch trotz Schufa ab 1.000€ Kreditsumme und ab 3,06% Zinsen. Keine Vorkosten.)

    Baufinanzierung ohne Schufa

    Auch eine Baufinanzierung trotz negativer Schufa und ohne Eigenkapital ist möglich. Weitere Informationen im Artikel Baufinanzierung ohne Schufa.

    Sofort Auszahlung

    Einen Kredit ohne Schufa mit Sofort Auszahlung und Sofortzusage bietet Vexcash. Es handelt sich dabei um Minikredite bis 500 € (Bestandskunden bis 1.000 €), die in maximal 30 Tagen zurückgezahlt werden. Sie werden deshalb auch Kurzzeitkredite genannt.

    Erfahrungen und Bewertungen

    Erfahrungsberichte zu unseren Testsiegern können Sie hier lesen:

    Kreditvergleich ohne Schufa Ausland – Einige der schufafreien Darlehen, die von den genannten Anbietern wie Bon-Kredit vermittelt werden stammen aus dem europäischen Ausland wie der Schweiz. Viele der Kredite werden aber auch über deutsche Banken realisiert.

    Test Fazit

    Kredite ohne Schufa sind schon lange nicht mehr automatisch als unseriös einzustufen. Einige Vermittler sind schon Jahrzehnte aktiv in der Vermittlung tätig und bieten auch für schwierige Fälle eine Lösung. Dennoch müssen für die Kreditvergabe einige Kriterien, analog zu deutschen Banken, erfüllt werden. Privatkredite bieten sich bei schwacher Bonität ebenfalls als Lösung, der Kreditnehmer kommt aber an einer grundsätzlichen Schufa-Abfrage nicht vorbei.

    Источники: http://www.financescout24.de/wissen/ratgeber/kredit-ohne-schufa-serioese-anbieter-erkennen, http://www.financescout24.de/kredite-finanzierung/kreditohneschufa.aspx, http://www.zentraler-kreditausschuss.de/kredit-ohne-schufa/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here