Kredit umschulden vergleich

    0
    112

    Umschuldung

    So schulden Sie Ihren Ratenkredit um und senken Ihre Zinskosten

    • Zuletzt aktualisiert: 15. September 2016
    • Von: Dr. Manuel Kayl

    Das Wichtigste in Kürze

    • Da die Zinsen für Ratenkredite in den vergangenen Jahren deutlich gesunken sind, zahlen Sie wahrscheinlich zu viel für Ihren bestehenden Kredit.
    • Sie können Ihren laufenden Ratenkredit jederzeit zurückzahlen und einen neuen günstigeren Kredit aufnehmen.
    • Bei vorzeitiger Zurückzahlung eines Kredits, der nach dem 10. Juni 2010 aufgenommen wurde, kann die Bank eine Entschädigung verlangen. Diese ist gesetzlich geregelt, sie beträgt maximal 1 Prozent der noch zu tilgenden Restschuld.
    • Kreditverträge mit Abschlussdatum bis einschließlich 10. Juni 2010 haben drei Monate Kündigungsfrist und keine gesetzliche festgelegte Obergrenze für die Höhe der Entschädigung.
    • Die Umschuldung lohnt sich umso mehr, je länger der alte Kredit noch läuft, je höher Ihre Restschuld ist und je größer die Differenz zwischen jetzigem und neuem Kreditzins ist.

    So gehen Sie vor

    • Schritt 1: Überprüfen Sie Ihren bestehenden Kreditvertrag auf die aktuelle Restschuld und schauen Sie nach, ob eine Entschädigung bei vorzeitiger Rückzahlung vereinbart wurde.
    • Schritt 2: Suchen Sie über ein Vergleichsportal nach einem neuen Kreditangebot. Wir empfehlen Check24, Finanzcheck und Smava. Geben Sie als Verwendungszweck „Umschuldung“ an.
    • Schritt 3: Berechnen Sie Ihren Wechselvorteil anhand der neuen Kreditangebote. Vergleichen Sie dazu die Summe aller noch ausstehenden Raten Ihres jetzigen Kredits mit den Gesamtkosten des neuen Kredits.
    • Schritt 4: Lohnt sich ein Wechsel, fordern Sie Ihre bisherige Bank auf, den Zins des alten Kredits zu senken.
    • Schritt 5: Kommt Ihnen Ihre Bank nicht entgegen, schließen Sie einen neuen Kreditvertrag ab und zahlen Sie Ihren Altkredit damit vorzeitig zurück.

    Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Ratenkredite immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Kreditnehmer können derzeit äußerst günstig Geld aufnehmen. Das liegt vor allem an dem extrem niedrigen Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB), der es Banken erlaubt, sich Geld fast zum Nulltarif zu leihen. Die EZB hat den Leitzins in den vergangenen Jahren mehrfach gesenkt, woraufhin die Banken ihre Zinsen für Ratenkredite gleichfalls nach und nach angepasst haben. Unsere Grafik zeigt Ihnen den Verlauf der durchschnittlichen Zinssätze für verschiedene Laufzeiten.

    Kreditzinsen

    Wenn Sie vor ein paar Jahren einen Kredit aufgenommen haben, haben Sie daher sehr wahrscheinlich einen höheren Zinssatz vereinbart, als Sie das bei einem Kredit tun müssten, den Sie heute aufnehmen. Sie können demzufolge Ihre Kreditkosten senken, indem Sie Ihren derzeitigen Kredit kündigen und einen neuen Kreditvertrag zu den aktuell günstigeren Konditionen abschließen. Der Wechselvorteil kann schnell ein paar hundert Euro betragen.

    Ein Beispiel: Ein Sieben-Jahres-Kredit über 20.000 Euro, der vor drei Jahren zu 8 Prozent effektivem Zins aufgenommen wurde, hat heute noch eine Restschuld von 12.723 Euro. Durch eine Umschuldung auf einen neuen Kredit mit beispielsweise 5 Prozent effektivem Jahreszins reduziert sich die Monatsrate von knapp 309 Euro auf circa 292 Euro. Über die Restlaufzeit von 48 Monaten entspricht das einer Ersparnis von über 796 Euro.

    Wie viel Sie genau sparen, hängt davon ab, welchen Betrag Sie Ihrer jetzigen Bank noch schulden, wie lange der Kredit noch läuft und welche Zinsen Sie zahlen. Scheuen Sie nicht davor zurück, dass Ihre bisherige Bank eventuell eine Entschädigung für die vorzeitige Rückzahlung des Kredits verlangt. Für Kredite nach dem 10. Juni 2010 ist die Höhe einer solchen Entschädigung per Gesetz auf maximal 1 Prozent der Restschuld Ihres aktuellen Kredits beschränkt. Bei Verträgen mit Datum vor dem 10. Juni 2010 bestimmen allein die vertraglichen Regelungen die Entschädigung für Ihre Bank.

    Bei Restlaufzeiten von weniger als zwölf Monaten oder Restbeträgen von weniger als 1.000 Euro sind Ihre Möglichkeiten für einen neuen Kredit allerdings auf wenige Optionen begrenzt. Zudem wird die Ersparnis bei geringen Restschulden und kurzen Laufzeiten vergleichsweise gering ausfallen.

    Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihren derzeitigen Kredit in einen günstigeren neuen Ratenkredit tauschen können und wann sich der Wechsel lohnt. Wie Sie bei den Kosten einer Baufinanzierung sparen können, lesen Sie hier.

    1. Schritt: Restschuld und Entschädigungshöhe überprüfen

    Bevor Sie nach einem Umschuldungskredit suchen, müssen Sie wissen, wie hoch dieser sein muss. Fragen Sie entweder Ihre Bank, wie viel Geld Sie ihr aktuell noch schulden oder schauen Sie in den Tilgungsplan Ihres Kredits. Zu dieser Restschuld müssen Sie gegebenenfalls eine Entschädigung addieren, die Ihre bisherige Bank dafür verlangen kann, wenn Sie Ihren Kredit vorzeitig zurückzahlen. Dieser Betrag hängt davon ab, wann Sie Ihren aktuellen Kredit aufgenommen haben.

    Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Ratenkredite immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Kosten für Tilgungsplan und Entschädigungs- berechnung

    Manche Banken verlangen eine Gebühr für das Ausstellen eines Tilgungsplans oder für die Berechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung. Informieren Sie sich vorher, indem Sie in das Preis- / Leistungsverzeichnis Ihrer Bank schauen.

    Bei Verträgen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, ist die Entschädigung für die Bank auf maximal 1 Prozent der Restschuld begrenzt, wenn Ihr Vertrag noch mindestens zwölf Monate läuft. Bei geringeren Restlaufzeiten sind es maximal 0,5 Prozent der Restschuld.

    Bei Verträgen, die bis einschließlich 10. Juni 2010 geschlossen wurden, gilt diese Regel nicht. Entscheidend ist, was vertraglich vereinbart wurde. Möglicherweise kommen Sie sogar ohne Zahlung einer Entschädigung vorzeitig aus dem Vertrag.

    Aber auch bei Verträgen nach dem 10. Juni 2010 muss die Bank von Ihnen keine Entschädigung nehmen oder kann unter der maximalen Grenze bleiben. Auf Nummer sicher gehen Sie also, wenn Sie den konkreten Entschädigungsbetrag bei Ihrer Bank erfragen.

    2. Schritt: Kreditangebote auf Vergleichsportalen einholen

    Um den konkreten Zins für Ihr Wechselvorhaben zu erhalten, müssen Sie ein individuelles Angebot einholen. Vergleichen Sie unbedingt verschiedene Anbieter, um den zinsgünstigsten neuen Kredit zu finden. Allerdings gibt es in Deutschland mehr als 1.700 Kreditinstitute.

    Um einfach und effizient an neue Kreditangebote zu kommen, nutzen Sie daher am besten ein Kreditvergleichsportal im Internet. Im Ratgeber Ratenkredit haben wir zunächst im Januar 2015 und erneut im März 2016 verschiedene Portale getestet. Wir empfehlen, zunächst bei einem der Portale Check24, Finanzcheck oder Smava einen Vergleich abzufragen. Die größte Abdeckung erhalten Sie, wenn Sie zwei der drei Portale kombinieren. Auf den Portalen werden nicht alle Banken, die Kredite vergeben, genannt.

    • eine Eingabemaske für alle Banken
    • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
    • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
    • gleiche oder bessere Zinssätze als auf den Websites der Banken
    • Garantie, dass bei der Schufa nur eine Konditionsanfrage gestellt wird
    • Sie erhalten viele E-Mails und Telefonanrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen

    finanzcheck.de

    • eine Eingabemaske für alle Banken
    • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
    • gleiche oder bessere Zinssätze als auf den Websites der Banken
    • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
    • Garantie, dass bei der Schufa nur eine Konditionsanfrage gestellt wird
    • Sie erhalten viele E-Mails und Telefonanrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen
    • eine Eingabemaske für alle Banken
    • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
    • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
    • gleiche oder bessere Zinssätze als auf den Websites der Banken
    • Garantie, dass bei der Schufa nur eine Konditionsanfrage gestellt wird
    • Sie erhalten viele E-Mails und Telefonanrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen

    Verwendungszweck bei der Kreditsuche

    Geben Sie bei der Suche auf den Vergleichsportalen „Ablösung“ beziehungsweise „Umschuldung“ als Verwendungszweck für die Kreditaufnahme an.

    Wenn Sie die Angebote für Ihren Umschuldungskredit anfordern, veranschlagen Sie für die Dauer am einfachsten die Restlaufzeit Ihres aktuellen Kredits. Diese finden Sie in Ihrem alten Kreditvertrag oder im Tilgungsplan. Natürlich können Sie die Laufzeit Ihres neuen Kredits auch variieren. Dabei ist zu beachten, dass längere Laufzeiten zwar eine niedrigere monatliche Rate bedeuten, den Kredit aber teurer machen. Denn Sie zahlen schließlich über eine längere Laufzeit Zinsen.

    Wichtig: Achten Sie bei der Suche nach einem neuen Kredit darauf, dass Ihnen die Kreditanbieter immer den Effektivzinssatz mitteilen, in dem sämtliche Nebenkosten berücksichtigt sind. Ist das nicht der Fall, vergleichen Sie möglicherweise Äpfel mit Birnen.

    3. Schritt: Ermitteln Sie das Einsparpotenzial durch die neuen Kreditangebote

    Sobald Ihnen über die Vermittlungsportale konkrete Angebote für Ihr Wechselvorhaben vorliegen, überprüfen Sie diese hinsichtlich der wichtigsten Punkte. Die neue Kreditsumme muss ausreichen, um bei Ihrer alten Bank die Restschuld zu begleichen und die anfallende Entschädigung zu zahlen. Außerdem sollte die Laufzeit des Umschuldungskredits der Laufzeit des alten Kredits entsprechen, sofern Sie sich nicht bewusst für eine andere Laufzeit entschieden haben.

    Die konkrete Ersparnis errechnen Sie, indem Sie alle noch ausstehenden monatlichen Raten Ihres alten Kredits addieren. Achten Sie darauf, ob die Höhe der letzten Rate des alten Vertrags eventuell von der Höhe der restlichen Monatsraten abweicht.

    Von der so errechneten Summe ziehen Sie den zu zahlenden Gesamtbetrag des neuen Kreditvertrags ab. Diesen Gesamtbetrag finden Sie in der Anlage „Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite“ unter Punkt zwei „Beschreibung der wesentlichen Merkmale des Kredits“. Die Differenz der beiden Zahlen ist Ihre Ersparnis in Euro über die komplette Laufzeit des neuen Vertrags.

    Der nachfolgende Screenshot zeigt Ihnen ein Beispiel der Anlage „Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite“ und wo Sie im Dokument den zu zahlenden Gesamtbetrag finden können.

    Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite

    4. Schritt: Verhandeln Sie mit Ihrer aktuellen Bank

    Wenn Sie festgestellt haben, dass der Wechsel sich lohnen würde, schließen Sie nicht gleich einen neuen Vertrag ab. Gehen Sie zuerst zu Ihrer derzeitigen Bank. Versuchen Sie, diese dazu zu bewegen, Ihnen ebenfalls ein Angebot zu unterbreiten, das dem neuen, zinsgünstigen Kredit des Wettbewerbers entspricht.

    Schreiben Sie also Ihre Bank an oder kontaktieren Sie Ihren Bankberater und erklären ihm, dass Ihnen ein günstiges Angebot eines Konkurrenten vorliegt. Aus diesem Grund würden Sie eine vorzeitige Rückzahlung Ihres jetzigen Kredits in Betracht ziehen. Verweisen Sie darauf, dass Sie bereit sind, auf die Kündigung des Darlehens zu verzichten, wenn die Bank die Kreditkonditionen angemessen anpasst. Geben Sie klar an, welchen Kreditzins Ihnen die Konkurrenz geboten hat. Natürlich kennen auch die Mitarbeiter der alten Bank die derzeitige Marktsituation. Deshalb bestehen durchaus Chancen, dass Ihre Anfrage positiv beschieden wird und Sie auf einen Wechsel verzichten können.

    5. Schritt: Wechseln Sie, wenn Ihre Bank den Zins nicht anpasst

    Falls Ihre Bank nicht zu einer Anpassung bereit ist, sollten Sie Ihren Altvertrag kündigen und einen neuen Kredit aufnehmen. Fragen Sie bei Ihrer neuen Bank nach, ob diese einen Kreditwechselservice anbietet. Das erleichtert den Wechsel. Dafür legt Ihre neue Bank Ihnen das Formular einer Ablösevollmacht vor, das Sie ausfüllen und unterzeichnen müssen. Damit ist Ihr neuer Kreditgeber berechtigt, bei Ihrer alten Bank den Kredit für Sie abzulösen.

    Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Ratenkredite immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Sonderfall: So gehen Sie bei Restschulden von weniger als 1.000 Euro und Restlaufzeiten von weniger als zwölf Monaten vor

    Wenn Ihr alter Vertrag eine Restlaufzeit von weniger als zwölf Monaten hat oder Ihre Restschuld plus Vorfälligkeitsentschädigung weniger als 1.000 Euro beträgt, sind die Alternativen für eine günstige Nachfolge Ihres alten Kredits eingeschränkt. Der Grund ist, dass Banken für einen Ratenkredit Mindestlaufzeiten und Mindestbeträge verlangen, die höher sind. Außerdem hängt die Höhe Ihrer möglichen Ersparnis von Ihrer Restschuld und der Restlaufzeit ab. Je höher diese sind, desto größer ist das Sparpotenzial.

    Trifft bei Ihrem alten Kredit beides zu – Sie müssen nur noch weniger als zwölf Monate Raten zahlen und Ihre Restschuld ist kleiner als 1.000 Euro – sind Ihre Möglichkeiten doppelt eingeschränkt. Dennoch sollten Sie folgende Optionen prüfen:

    • Wenn Sie ausreichend hohe Ersparnisse haben, um damit die Restschuld zurückzuzahlen, ziehen Sie diese Möglichkeit in Erwägung. Sofern Ihre Bank keine Vorfälligkeitsentschädigung fordert, zahlen Sie am besten umgehend zurück. Denn der Zins, den Sie für den Kredit zahlen, ist mit Sicherheit höher als der Zins, den Sie für Ihr Spargeld erhalten. Verlangt die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung, vergleichen Sie die Summe aller noch ausstehenden monatlichen Raten mit der Summe aus Restschuld plus Vorfälligkeitsentschädigung. Ist die Summe der monatlichen Raten höher, lohnt sich die Rückzahlung.
    • Bei Restlaufzeiten von weniger als zwölf Monaten: Sie können für Ihren Umschuldungskredit auch eine Laufzeit von mehr als zwölf Monaten wählen. Ob sich der Wechsel vom alten zum neuen Kredit in diesem Fall lohnt, hängt von Betrag und Zins des neuen Kredits ab. Möchten Sie diese Option prüfen, holen Sie sich am besten ein Angebot für einen neuen Kredit über eine der von uns empfohlenen Vergleichsplattformen.
    • Bei Restschulden von weniger als 1.000 Euro: Sie können auch einen Umschuldungskredit über 1.000 Euro aufnehmen. Ob er sich lohnt, hängt von Zins und Laufzeit des neuen Kredits ab und wie weit Ihre Restschuld unterhalb von 1.000 Euro liegt. Das Sparpotenzial wird aber wohl bei weniger als 50 Euro liegen. Möchten Sie diese Option trotzdem prüfen, holen Sie sich am besten ein Angebot über eine der von uns empfohlenen Vergleichsplattformen.
    • Als Kreditalternative für Laufzeiten von weniger als zwölf Monaten und für Beträge unter 1.000 Euro können Sie einen Abrufkredit in Betracht ziehen, der zeitlich nicht begrenzt ist. Er funktioniert ähnlich wie ein Dispokredit. Sie vereinbaren mit der infrage kommenden Bank einen Kreditrahmen und eröffnen ein Kreditkonto. Über dieses Konto rufen Sie innerhalb des Kreditrahmens Ihren Kreditbetrag ab. Zinsen müssen Sie jeweils für den Betrag zahlen, den Sie abgerufen haben, nicht für den Kreditrahmen. Die Zinsen für Abrufkredite sind zwar niedriger als für Dispokredite, aber höher als für günstige Ratenkredite. In unserem Ratgeber Rahmenkredite finden Sie die besten Banken mit bundesweitem Angebot.

    Sollen wir Sie

    Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps – kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

    Vielen Dank für Ihre Anmeldung

    Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

    1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
    2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
    3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

    Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Noch mehr sparen mit Finanztip

    Weitere Themen

    Finanztip Newsletter

    • Jede Woche die besten Tipps
    • Absolut kostenlos
    • 100% werbefrei

    Kostenlos anmelden

    Artikel verfasst von

    ehemaliger Finanztip-Redakteur (bis August 2016)

    Manuel Kayl war bei Finanztip für Geldanlagethemen zuständig. Der promovierte Physiker arbeitete als Anlagestratege und Risikomanager bei der niederländischen Versicherung a.s.r., nachdem er am Genfer Forschungszentrum Cern sowie am Nikhef und der Universität Amsterdam forschte. Er hat am 31. August 2016 Finanztip verlassen.

    Die Experten für Verbraucherfinanzen

    Die Finanztip-Redaktion besteht aus einem Team von Experten, die völlig unabhängig für Sie recherchieren, damit Sie die beste Entscheidung treffen können. Die Experten arbeiten in den Teams Bank & Geldanlage, Versicherung & Vorsorge, Recht & Steuern sowie Energie/Reise/ Mobilität & Medien. Bei der Wahl der Zeitschrift „Wirtschaftsjournalist“ zur Wirtschaftsredaktion des Jahres belegte die Redaktion 2015 den zweiten Platz.

    Kredit umschulden: Vergleich + Kosten

    Mit den anhaltend niedrigen Zinsen häufen sich in den Medien die Hinweise, Kreditnehmer sollten sich einmal überlegen, ihren Kredit umzuschulden. Die Banken schlagen natürlich auch in diese Kerbe, da sie in diesem Fall durchaus Neukundengeschäft wittern. Kreditnehmer sollten sich aber sehr genau mit diesen Aussagen beschäftigen, am Ende kann eine Umschuldung sogar noch teurer werden.

    Mit diesem Kreditrechner können Sie die Konditionen für eine Umschuldung miteinander vergleichen und auf Wunsch ein konkretes aber unverbindliches Kredit-Angebot anfordern.

    Wann ist die Umschuldung sinnvoll?

    Bei einer Baufinanzierung greifen noch weitere Kosten, gerade wenn die Umschuldung auch mit einem Wechsel der Bank einhergeht.

    • Vorfälligkeitsentschädigung
    • Kosten für die Abtretung der Grundschuld oder
    • Löschung der Grundschuld und Neubestellung.

    Um zu ermitteln, ob eine Umschuldung sinnvoll ist, bedarf es mehrerer Schritte.

    7 Schritte zur Entscheidung

    Um die Rentabilität einer Umschuldung zu ermitteln, ist ein schrittweises Vorgehen notwendig. Die reine Feststellung, dass der alte Kredit mit sechs Prozent Zinsen behaftet ist, ein neuer für drei Prozent zu haben sei, kann durchaus zu einem Trugschluss, Umschulden würde sich lohnen, führen.

    1. Schreiben Sie Ihre Bank an, und lassen Sie sich mitteilen, wie hoch genau die Restschuld zu einem bestimmten Stichtag ausfällt.
    2. Die Bank muss Ihnen auch sagen, wie hoch die Summe der Zinsen vom Stichtag bis zur letzten Rate ausfällt.
    3. Informieren Sie sich über die Höhe der Vorfälligkeit.
    4. Handelt es sich um eine Baufinanzierung, berücksichtigen Sie die Kosten für die Grundschuld. Ist die potenzielle Bank mit einer notariellen Abtretung nicht einverstanden, muss die alte Grundschuld gelöscht und eine neue bestellt werden.
    5. Ermitteln Sie nun die Höhe der Kosten des neuen Darlehens, die anfallen würden vom Stichtag der potenziellen Ablösung bis zur Fälligkeit des laufenden Darlehens.
    6. Stellen Sie nun die Aufwendungen aus Punkt 6 der Summe der Aufwendungen aus den Punkten 2 bis 4 gegenüber.
    7. Die kleinere Zahl ist die rentablere Lösung.

    Die Besonderheit bei Baufinanzierungen

    Während die Vorfälligkeitsentschädigung bei einem klassischen Ratenkredit eine klare und transparente Zahl ist, verhält es sich bei Baufinanzierungen etwas anders. Kein Kreditnehmer kann nachvollziehen, ob die geforderte Summe gerechtfertigt ist oder nicht. Die Verbraucherzentralen empfehlen, die geforderte Vorfälligkeitsentschädigung immer prüfen zu lassen. Die Verbraucherzentrale Hamburg weist darauf hin, dass bei einer Überprüfung 40 Prozent der Fälle Abweichungen zu Ungunsten der Darlehensnehmer in einer Größenordnung von mehr als zehn Prozent aufwiesen.

    Welche Alternativen gibt es zur Umschuldung?

    Bei einer möglichen Ratenkredit Umschuldung gilt, dass der Kreditnehmer einfach das Darlehen zu Ende führt, wenn die Kosten für einen neuen Kredit die Zinslast des bestehenden Kredites übersteigen. Bei Baufinanzierungen verhält es sich wiederum etwas anders. Bei Laufzeiten von 20 Jahren und mehr lohnt es sich, nach Alternativen Ausschau zu halten. Darlehen mit einer Laufzeit von mehr als zehn Jahren können zum Ende des zehnten Jahres ohne Vorfälligkeitsentschädigung gekündigt werden. Kommt dieser Sachverhalt nicht zum Tragen und eine Umschuldung ist unrentabel, können sich die Darlehensnehmer aber heute schon über ein Forwarddarlehen die günstigen Zinsen für die Zukunft, für die Anschlussfinanzierung sichern. Dies ist bei einigen Banken für bis zu fünf Jahre im Voraus möglich.

    Eine Umschuldung muss immer mit spitzer Feder gerechnet werden. Alleine die Differenz zwischen den Zinsen des bestehenden Darlehens und einer neuen Finanzierung ist nicht ausreichend, um darauf eine Neuordnung des Darlehens abzustellen.

    Kredit Umschuldung

    Kredit Umschulden – Wie funktioniert das?

    Durch eine Kredit Umschuldung kann der Kreditnehmer die Restschuld des bisherigen Kredites mithilfe eines neuen günstigeren Darlehens abbezahlen. Durch die Zinsersparnis vermindern sich in der Regel die monatliche Belastung und die Gesamtkosten, da sich die zu zahlenden Zinsen in einigen Fällen enorm verringern können. Ein Umschuldungskredit ist also nichts anderes als ein neuer, günstigerer Kredit, zur Rückzahlung eines teuren alten Kredits.

    Die Kreditumschuldung ist im Bankenwesen schon immer praktiziert worden. Da Banken gewinnorientiert arbeiten müssen, ist der Kreditnehmer selbst in der Pflicht, sich über eine Umschuldung zu informieren.

    Die Vorteile für die Verbraucher liegen ganz klar auf der Hand. Vor allem in der anhaltenden Niedrigzinsphase sind Kredite deutlich günstiger als in den vergangenen Jahren zu erhalten. Alte Kredite wurden meist zu vergleichsweise hohen Zinssätzen vergeben. Daraus ergibt sich für die meisten Kreditnehmer ein großes Sparpotential.

    Bei einer Kredit Umschuldung zahlt der Darlehensnehmer mit Hilfe eines neuen Darlehens die Restschuld aus einem oder mehreren alten Darlehen bei der Bank ab. Durch die Zinsdifferenz wird die monatliche Ratenbelastung gesenkt.

    Kredite umschulden mit Umschuldung.net:

    Umschuldungsrechner

    Hier können Sie die Kostenersparnis durch eine Kredit Umschuldung berechnen. Der Rechner funktioniert für Darlehen mit gleichbleibender Annuität und ohne Schlussrate.

    Kreditkosten aktueller Kredit

    Kreditkosten neuer Kredit

    Ihre mögliche Einsparung*

    * Diese Angabe entspricht einer Kalkulation auf Basis Ihrer getätigten Eingaben und sollte als Richtwert betrachtet werden. Es handelt sich dabei nicht um ein konkretes Angebot. Um ein konkretes Angebot zu erhalten, stellen Sie eine unverbindliche Kostenanfrage bei einer Bank Ihrer Wahl. Drücken Sie den Button „Jetzt Angebote vergleichen“ um eine Auswahl passender Anbieter zu sehen.

    Geben Sie Ihre aktuelle Rate, die Restlaufzeit und den effektiven Jahreszins des bestehenden Darlehens, sowie ggf. die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung an.

    Geben Sie den effektiven Jahreszins und die gewünschte Laufzeit für den Umschuldungskredit an.

    Im Feld „Ergebnis“ erscheinen die Ergebnisdaten.

    Wann ist eine Umschuldung sinnvoll?

    Vor allem in der weiter anhaltenden Niedrigzinsphase können die meisten Kreditnehmer, die derzeit einen oder mehrere bestehende Kredite abbezahlen, von einer Umschuldung profitieren. Durch einen günstigen Umschuldungskredit können dann teure Ratenkredite abgelöst bzw. zusammengelegt werden.

    Prüfen Sie Ihre Restschuld und finden Sie in unserem Vergleich direkt die günstigsten Kredite zur Umschuldung. So sparen Sie jeden Monat Geld und bringen im Fall einer Kreditzusammenlegung zudem mehr Übersicht in Ihre Finanzen. Zur Berechnung der Restschuld können Sie unseren Umschuldungsrechner nutzen.

    Wichtig: Persönliche Bonität beeinflusst Kreditzins

    Da die meisten Ratenkredite zu einem bonitätsabhängigen Zinssatz vergeben werden, sollte über eine unverbindliche Kostenanfrage geprüft werden, zu welchen Konditionen ein neues Darlehen erhältlich wäre.

    Wenn Sie unseren Umschuldungskredit Vergleich nutzen, können Sie direkt eine unverbindliche Kostenanfrage stellen und schnell und unkompliziert persönliche Angebote von den Anbietern Ihrer Wahl einholen.

    Tipp: 2/3 Zinssatz beachten

    Banken werben naturgemäß mit dem günstigsten verfügbaren Zins. Dieser wird aber nur vergeben, wenn der Kreditnehmer die Kriterien vollständig erfüllt. Zum Schutz des Verbrauchers muss daher immer der 2/3 Zinssatz mit angegeben werden.

    Der 2/3 Zins aus dem repräsentativen Beispiel des Anbieters repräsentiert den Zinssatz, den 2/3 aller Kunden erhalten und dient somit als hervorragender Anhaltspunkt bei der Beurteilung der Angebote bevor eine unverbindliche Kostenanfrage gestellt wird.

    Lohnt sich eine Umschuldung? Mehr lesen:

    Was ist zu beachten?

    Die folgende Checkliste zeigt Ihnen die wichtigsten Punkte, auf die bei der Umschuldung immer geachtet werden sollte:

    ✓ Genaue Restschuld ermitteln

    Ablösebetrag berechnen oder beim Anbieter erfragen – Mehr lesen: Restschuld ermitteln

    Raten an finanziellen Verhältnissen ausrichten

    ✓ Persönliche Angebote einholen

    Unverbindliche Kostenanfragen stellen und vergleichen

    Nutzen Sie unseren Umschuldungsrechner zur Berechnung Ihrer Ersparnis

    Verwendungszweck “Umschuldung” angeben

    ✓ Bei Bedarf Option zur Zusammenlegung prüfen

    Prüfen ob Zusammenfassung mehrerer Kredite mit gewünschtem Anbieter möglich ist

    Minimiert die Dauer bis zur Auszahlung

    ✓ Kündigungsfristen bei vorzeitiger Rückzahlung beachten

    ✓ Restbetrag pünktlich zurückzahlen

    Wenn nicht durch neuen Kreditgeber übernommen

    Wenn ein Kredit zur Umschuldung aufgenommen wird, stellt der Anbieter dem Kreditnehmer wenn nötig meist eine Checkliste zum Ablauf und zu den erforderlichen Unterlagen zusammen. Häufig übernehmen die Anbieter die vollständigen Ablösungsformalitäten für die Kreditnehmer.

    Kredit ablösen in 3 Schritten

    Eine Umschuldung ist in wenigen Schritten durchgeführt. Wir zeigen Ihnen wie Sie günstige Anbieter finden, Ihren bestehenden Kredit ablösen und zukünftig sparen:

    Schritt 1: Gesamtschuld ermitteln

    Ermitteln Sie zunächst die gesamte Restschuld durch den oder die laufenden Kredite. Hierbei sollten die Kreditverträge auf die Regelung zur Vorfälligkeitsentschädigung geprüft werden. Die Vorfälligkeitsentschädigung muss mit in die Berechnung der Restschuld einbezogen werden. Der Ablösebetrag kann alternativ auch beim Kreditgeber angefragt werden.

    Schritt 2: Vergleichen und Ersparnis berechnen

    Mit unserem Umschuldungskredit Vergleich finden sie günstige Anbieter für eine Kreditablösung und können direkt eine unverbindliche Konditionsanfrage stellen. Mit dem Umschuldungsrechner können Sie bequem die Ersparnis für die individuellen Angebote berechnen.

    Schritt 3: Neuen Kreditvertrag abschließen und sparen

    Wenn Sie sich für ein Angebot entschieden haben, können Sie direkt nach Vertragsabschluss den alten Ratenkredit ablösen. Senden Sie den unterschriebenen Vertrag mit allen nötigen Unterlagen zurück an den Anbieter und identifizieren Sie sich per PostIdent- oder von zu Hause aus per VideoIdent-Verfahren.

    Nach Eingang der Unterlagen steht der Kreditbetrag bei positiver Prüfung nach wenigen Tagen auf dem Konto bereit. Viele Anbieter übernehmen sogar die Rückzahlung bzw. Ablösung des oder der bestehenden Kredite vollständig für den Kreditnehmer.

    Voraussetzungen und Unterlagen

    Bei einem Umschuldungskredit gelten normalerweise die üblichen Zugangsvoraussetzungen für reguläre Ratenkredite. Bei den Unterlagen sind mitunter zusätzliche Dokumente nötig, da einige Anbieter den bzw. die Altkredite direkt im Anschluss an den Vertragsabschluss selber ablösen.

    Hier eine Auflistung der am häufigsten angeforderten Voraussetzungen und Unterlagen:

    Voraussetzungen an den Kreditnehmer

    ✓ Fester Wohnsitz in Deutschland

    ✓ Gehaltskonto in Deutschland

    ✓ Kein negativer Schufa-Eintrag / ausreichende Bonität

    ✓ Handeln in eigenem wirtschaftlichen Interesse

    ✓ Regelmäßiges Einkommen aus unbefristeter, nicht-selbstständiger Anstellung oder Rente

    ✓ Mindestens 3 Monate außerhalb Probezeit

    Benötigte Unterlagen

    ✓ Kopie – Einkommensnachweise – meist für die letzten drei Monate

    ✓ Kopie – Kontoauszug der Hauptkontoverbindung – meist für den letzten Monat

    ✓ Personalausweis / Reisepass zur Identifikation per PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren

    ✓ Ablösedaten des alten Kredites (Restsumme, Kreditgeber, usw.)

    ✓ Bei einigen Anbietern Ablösevollmacht

    Vorfälligkeitsentschädigung bei der Umschuldung

    Vorfälligkeitsentschädigung als Kostenfalle

    Bei der Kreditablösung ist vor allem die eventuell zu zahlende Vorfälligkeitsgebühr für die vorzeitige Rückzahlung des bestehenden Kredites als mögliche Kostenfalle zu beachten. Eine Vorfälligkeitsgebühr / Vorfälligkeitsentschädigung dient dem Ausgleich der durch die vorzeitige Rückzahlung der Kreditsumme entgangenen Gewinne aus Kreditzinsen. In welcher Höhe die Vorfälligkeitsgebühr erhoben werden kann, ist abhängig von der Restlaufzeit des laufenden Kreditvertrages sowie bei älteren Kreditverträgen davon, wie weit in der Vergangenheit der Kredit aufgenommen wurde.

    So können alle Ratenkredite, die nach dem 10.06.2010 aufgenommen wurden, laut Gesetz jederzeit gekündigt und vorzeitig zurückgezahlt werden. Der Kreditgeber hat das Recht hierfür eine Vorfälligkeitsentschädigung zu erheben. Diese darf bei Allgemein-Verbraucherkreditverträgen

    bei mehr als einem Jahr Restlaufzeit 1% des vorzeitig zurückgezahlten Betrags und bei weniger als einem Jahr Restlaufzeit 0,5% des vorzeitig zurückgezahlten Betrags

    oder den Betrag der, bei der restlichen Laufzeit noch zu zahlenden Zinskosten nicht überschreiten.

    Für die Ratenkredit Verträge, welche vor dem 10.06.2010 abgeschlossen wurden, gelten diese aktuellen Vorgaben noch nicht. Bei der Ablösung dieser Kredite sollte daher der Kreditvertrag im Vorfeld gründlich auf Regelungen zur Erhebung von Vorfälligkeitsgebühren und die festgelegte Kündigungsfrist geprüft werden. Auch eventuell erhobene Bearbeitungsgebühren werden bei der vorzeitigen Rückzahlung solcher alter Kredite nicht erstattet. Grundsätzlich besteht aber auch hier in vielen Fällen deutliches Sparpotential.

    Restschuld berechnen

    Für die Berechnung der gesamten Restschuld und der tatsächlichen Ersparnis, sollten Sie also im Vorfeld den alten Kreditvertrag genau daraufhin prüfen oder bei der kreditgebenden Bank nachfragen, ob eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt – und wenn ja, wie hoch diese ist. Der zu zahlende Betrag muss zur ursprünglichen Restschuld der verbleibenden Monatsraten addiert werden. So erhält man die vollständige Restschuld bzw. den erforderlichen Kreditbetrag für den Umschuldungskredit.

    Vertraglich geregelte Vorfälligkeitsentschädigung umgehen

    Sollte die vertraglich geregelte Vorfälligkeitsgebühr der aktuellen Gesetzeslage entsprechen, so kann diese nicht umgangen werden. Einige Anbieter verzichten allerdings bereits jetzt komplett auf die Forderung einer Vorfälligkeitsentschädigung für die vorzeitige Rückzahlung eines Kredites.

    Fehlerhafte Widerrufsbelehrung als Schlupfloch

    Wurde ein bestehender Baufinanzierungs-Vertrag mit einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung abgeschlossen, dann stehen dem Kreditnehmer möglicherweise erhebliche Kostenerstattungen bzw. das Recht die Baufinanzierung weiterhin gebührenfrei zu widerrufen und durch eine günstigere Anschlussfinanzierung abzulösen, zu.

    Wenn Sie vermuten, dass eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung vorliegen könnte, wenden Sie sich am besten an einen Fachanwalt für Kapitalrecht. Dieser kann die Widerrufsbelehrung auf Fehlerhaftigkeit prüfen.

    Umschuldung Vergleich – Nach Anliegen

    Autokredit ablösen

    Sie haben einen teuren Händlerkredit abgeschlossen und möchten den PKW Kredit umschulden? Eine Zinsersparnis lässt sich als Kreditnehmer auch durch die Umschuldung des laufenden Autokredites erzielen. Werden gar mehrere Kredite gleichzeitig unterhalten, lohnt sich zudem die Zusammenlegung laufender Darlehen zu einem einzigen. Ob Umschuldung bei Klein- und Mittelklassewagen oder Kreditzusammenlegung, hier erfahren Sie wo Kreditnehmer sparen können.

    Baufinanzierung ablösen

    Die Anschlussfinanzierung bei Baudarlehen ist wohl die wichtigste und beste Möglichkeit, um als Kreditnehmer viel Geld einzusparen. Denn eine Prolongation oder Kreditumschuldung mit einem Anschlusskredit, der wenige Zehntel Prozentpunkte niedriger verzinst wird, kann für den Darlehensnehmer mehrere tausend Euro Einsparung in der Kreditsumme bedeuten.

    Auch wenn die Baufinanzierung erst in mehreren Jahren abläuft, lohnt sich schon heute der Vergleich. Mit einem Forward-Darlehen kann man sich die historisch niedrigen Zinsen von heute meist schon fünf oder mehr Jahre vor Ablauf der Sollzinsbindung sichern.

    Dispokredit ablösen

    Einen dauerhaft genutzten Dispo ablösen ist in jedem Fall eine gute Entscheidung. Wer einen teuren Dispokredit ablösen möchte, kann von der aktuell günstigen Zinslage profitieren und einen günstigen Privatkredit beantragen. Die Zinsersparnis ist aufgrund der immer noch vergleichsweise hohen Dispozinsen und der entfallenden Vorfälligkeitsentschädigung bei der Dispo Ablösung, oft sogar noch größer als beim Ablösen eines Ratenkredits. Hier erfahren Sie bei welchen Anbietern Sie Ihren Dispokredit günstig ablösen können.

    Umschuldung Vergleich – Nach Berufsgruppen

    Die Kreditgeber haben auf die demographische Veränderung reagiert – in vielen Fällen wurde die Altersgrenze für Kredite angehoben und teilweise sogar ganz abgeschafft. In unserem Vergleich finden Sie günstige Angebote für Umschuldungskredite für Rentner. Zusätzlich geben wir Informationen, wie die Chancen für eine Kreditzusage durch den Einsatz von speziellen Sicherheiten verbessert werden können.

    Selbstständige

    Auch als Selbstständiger oder Freiberufler können Sie von den Vorteilen einer Umschuldung profitieren. Kann über die letzten Jahresabschlüsse ein solides Einkommen nachgewiesen werden, bestehen gute Chancen auf einen günstigen Umschuldungskredit.

    Hier finden Sie einen Anbietervergleich und weitere Informationen.

    Der Beamtenstatus steht für Sicherheit und üblicherweise günstige Zinsen für Kredite. Dies macht das Einsparpotential für Lehrer, Beamte im öffentlichen Dienst, Berufssoldaten, Polizisten usw. besonders groß – insbesondere, wenn alte Kredite vor dem Erhalt des Beamtenstatus abgeschlossen wurden. Unser Artikel zur Umschuldung für Beamte erklärt die Besonderheiten.

    Für viele Studenten ist der Dispokredit als Konsequenz ihres oft geringen Einkommens die erste Wahl, wenn es um eine Finanzierung geht. Der Dispozins ist allerdings teuer. Die Umschuldung auf einen Kleinkredit kann daher eine günstige Möglichkeit für Studenten darstellen um mit einer z.T. erheblichen Zinsersparnis die monatliche Rate zu verringern.

    Umschuldung ohne Schufa

    Eine Umschuldung trotz Schufa Eintrag ist üblicherweise nicht machbar – und wenn doch, dann nicht sinnvoll. Ein zentrales Problem ist, dass Banken in Deutschland eine negative Schufa Auskunft als Ausschlusskriterium betrachten. Dies erfolgt in erster Linie zum Schutz des Verbrauchers. Wenn Sie Ihre Kreditkosten durch eine Umschuldung senken möchten, erscheint es möglicherweise unfair und schwer nachvollziehbar.

    Jedoch wird dabei übersehen, dass Banken sich das erhöhte Ausfallrisiko immer mit höheren Zinsen bezahlen lassen. Dies zeigt sich bei so genannten Schweizer Krediten, also Krediten ohne Schufa. Wie die Erfahrung zeigt, werden Kredite ohne Schufa üblicherweise deutlich über marktüblichen Zinsen vergeben. Der Umschuldungskredit ohne Schufa wäre also vermutlich ohnehin teurer als die laufenden Kredite.

    Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Ihre Bewertung hilft uns, allen Nutzern weiterhin Inhalte von hoher Qualität zu bieten.

    Источники: http://www.finanztip.de/kredit/umschulden/, http://www.zentraler-kreditausschuss.de/kredit-umschulden-vergleich-kosten/, http://www.umschuldung.net/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here