Targobank kreditkarte beantragen

    0
    9

    Targobank Online-Classic-Karte

    • Dauerhaft ohne Grundgebühren
    • Rückzahlung vollständig oder in Raten
    • Gratis Bargeld an Targobank Geldautomaten

    Die Targobank Online-Classic-Karte ist die „Einsteiger-Kreditkarte“ der ehemaligen Citibank. Selbst beschreibt die Targobank ihr Angebot als „Die kostenlose Kreditkarte für den täglichen Gebrauch“. Die VISA-Card mit Kreditrahmen wird ohne Jahresgebühren angeboten. Studenten können die Karte im Guthaben, als Prepaid-Kreditkarte führen. In diesem Fall wird allerdings eine Grundgebühr von 30,00€ pro Jahr fällig.

    Bargeldabhebungen sind an Geldautomaten der Targobank kostenlos möglich. Bei fremden Instituten wird das Gelabheben mit teuren 3,50% des Betrags, mindestens jedoch 5,95 €, berechnet. Der Einsatz der Karte, für bargeldloses bezahlen, ist innerhalb der Euro-Währungs-Zone ist für Sie kostenfrei.

    Nutzen Sie die Online-Classic-Karte hingegen in Ländern mit fremden Währungen, wird der Einsatz teurer. Beim bezahlen in Geschäften wird ein Auslandseinsatzentgelt von 1,65% des Umsatzes berechnet. Noch teurer wird die Bargeldabhebung am Automaten: 3,50% des Abhebungsbetrags zzgl. 1,65% Auslandseinsatzentgelt zzgl. 2,00% Kurszuschlag. Der Einsatz der Kreditkarte in Ländern mit fremder Währung sollte somit gut überlegt sein.

    Ausgaben die Sie mit der Kreditkarte getätigt haben, können in zwei Wegen zurückgezahlt werden. Entweder zahlen Sie die monatliche Rechnung in einem Betrag zurück oder Sie nutzen die Möglichkeit der Ratenzahlung. Zu Ihrer Sicherheit werden Kontobewegungen per SMS und E-Mail mitgeteilt. So können Sie schnell reagieren, falls unberechtigte Abbuchungen vorgenommen werden sollten.

    • Dauerhafte gebührenfreie VISA-Kreditkarte
    • Kostenlose Bargeldabhebungen an Geldautomaten der Targobank
    • Rückzahlung in einer Summe oder in Raten
    • Optional: Partnerkarte für 0,00€ pro Jahr erhätlich (nicht als Prepaid-Variante)
    • Guthaben wird mit 0,10% verzinst
    • Information über Kontobewegungen per SMS und E-Mail
    • Hohe Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland, insb. bei Fremdwährungen
    • Karteneinsatz außerhalb der EURO-Zone wird mit 1,65% des Umsatzes berechnet
    • Als Prepaid-Karte für Studenten mit 30,00€ pro Jahr verleichsweise teuer

    Fazit: Online-Classic-Karte für Einsatz in Deutschland gut

    Bei der Targobank Online-Classic-Karte handelt es sich um ein solides Kreditkarten-Angebot, für Personen die hauptsächlich einen Karteneinsatz in Deutschland und für Online-Einkäufe planen. In Deutschland kann an zahlreichen Geldautomaten der Targobank Bargeld gebührenfrei abgehoben werden. Im Ausland Fall allerdings vergleichsweise hohe Gebühren an. Benötigen Sie eine Karte für viele Auslandseinsätze, finden Sie im Kreditkartenvergleich bessere Produkte. Auch Studenten stehen bessere Alternativen zur Auswahl.

    Targobank Kreditkarte (online) beantragen: Ablauf, Auswahl, etc.

    Die Targobank betreibt das Privatkundengeschäft sowohl filialgestützt, als auch online. Entsprechend können als Produkte, so auch die Kreditkarten, in einer Filiale als auch online beantragt werden. Wie der Online-Antrag einer Targobank-Kreditkarte funktioniert erfahren Sie hier.

    Die Kreditkarten der Targobank im Überblick

    Bei der Targobank können Sie Kreditkarten in mehreren Varianten mit abgestuften Zusatzleistungen beantragen. In allen Varianten ist die Kreditkarte auf Wunsch (gegen Einmalgebühr) auch mit Motiv erhältlich. Dazu steht eine breites Sortiment an Motiven zur Auswahl zur Verfügung. Ein eigenes Girokonto bei der Targobank in Verbindung mit der Kreditkarte ist nicht zwingend erforderlich, aber selbstverständlich möglich. Die Targobank bietet dafür das Online-Konto als kostenfreies Girokonto an, daneben gibt es mehrere andere Konto-Varianten.

    Die Kreditkarte ist bonitäts- und einkommensabhängig mit einem Verfügungsrahmen ausgestattet. Bei Nutzung des Rahmens folgt eine Rückführung des genutzten Betrags durch Einmalzahlungen oder regelmäßige Raten über das angegebene Referenzkonto bzw. gegen Rechnungstellung. Für die Inanspruchnahme des Kreditrahmens werden Sollzinsen berechnet.

    Bei allen Kreditkarten wird optional eine Kreditlebensversicherung angeboten. Dabei handelt es sich um eine typische Restschuldversicherung, um eine evtl. noch bestehende Restschuld auf der Karte abzudecken, wenn der Karteninhaber zur Bedienung nicht mehr in der Lage ist.

    Diese Kreditkarten könne Sie beantragen

    Nachfolgend ein kurzer Überblick über die Kreditkarten die bei der Targobank beantragt werden können:

    • Die Online-Classic-Karte: ist das Standard-Kartenprodukt der Targobank. Für diese VISA-Karte wird keine Jahresgebühr berechnet. Bargeldabhebungen an Targobank-Geldautomaten in Deutschland sind kostenlos, für alle anderen Barabhebungen fallen Gebühren an. Bei Auslandseinsatz wird ein Auslandseinsatzentgelt berechnet und bei Einsatz im Nicht-Euro-Raum zusätzlich ein Fremdwährungsentgelt für die Umrechnung. Als Bonus wird eine 5 Prozent-Rückvergütung bei Reisebuchungen über Urlaubsplus mit der Karte gewährt.
    • Die Premium-Karte: wird gegen eine Jahresgebühr angeboten. Mit dem Service „Gratis-Cash“ sind Bargeldabhebungen außerhalb Deutschlands und innerhalb Deutschlands jeweils viermal monatlich kostenlos an Geldautomaten mit VISA-Logo möglich. Ansonsten gelten die Gebührenregelungen der Online-Classic-Karte. Die Premium-Karte ist mit einem umfangreichen Versicherungspaket (primär Reise- und Unfallversicherungen) ausgestattet. Außerdem enthält sie ein Bonusprogramm. Über das Sammeln von Bonuspunkten können Rabatte bei Buchungen über das Reiseportal Urlaubsplus, das Hotelportal HRS und die Autovermietung SIXT erzielt werden.
    • Die Gold-Karte: ist ebenfalls gegen eine Jahresgebühr erhältlich. Sie umfasst wie die Premium-Karte den Service Gratis-Cash und ansonsten die gleichen Gebührenregelungen der anderen Kartenvarianten. Wie bei der Online-Classic-Carte gibt es eine 5 Prozent-Rückvergütung bei Urlaubsplus. Die Besonderheit der Gold-Karte ist eine einprozentige Rückvergütung auf alle mit der Karte getätigten Einkäufe. Die Rückvergütung findet einmal monatlich statt. Mit der Karte ist außerdem eine Einkaufs-Schutz-Versicherung verbunden, die bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von eingekaufter Ware eintritt.
    • Die Prepaid-Karte: stellt das Kartenangebot der Targobank für Minderjährige (ab 14 Jahren) dar. Sie ermöglicht Kartenverfügungen auf Guthabenbasis. Für die Karte gilt eine geringe Monatsgebühr sowie eine Jahresgebühr für den Prepaid-Bezahlchip. Ab 18 gibt es die Prepaid-Karte gegen Jahresgebühr. Ansonsten sind die Regelungen wie bei der Online-Classic-Karte.

    So funktioniert die Online-Beantragung bei der Targobank

    Die Beantragung der Kreditkarten der Targobank erfolgt einfach in wenigen Schritten. Das Procedere ist bei allen Karten vergleichbar. Unter https://www.targobank.de/de/konto-karten/index.html kann die gewünschte Karte ausgewählt werden, über den Button „jetzt beantragen“ gelangen Sie dann zur Online-Beantragung, bei der zunächst nach dem Kundenstatus und der Prepaid Karte als evtl. Option gefragt wird.

    Wenn Sie Neukunde sind, geht es im Antrag in folgenden Schritten weiter.

    • Abfrage der persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum und -ort)
    • Angabe der Adresse und der Kontaktdaten
    • Angaben zur Beschäftigung und zum Einkommen
    • Abfrage der gewünschten Tilgung des Kreditkartensaldos (per Bankeinzug oder nach Rechnungstellung). Bei Bankeinzug Angabe des Referenzkontos
    • Festlegung der monatlichen Rückzahlung (optional 5%, 30%, 100%)
    • Frage nach Zusatzkarte
    • Frage nach Abschluss einer Kreditlebensversicherung
    • Einwilligung zur Schufa-Abfrage

    Danach werden die Angaben nochmals angezeigt. Die Antragsunterlagen werden dann zur Unterschrift zugeschickt. Außerdem ist für Sie als Neukunde eine Legitimation bei einer Targobank-Filiale oder über das PoistIdent-Verfahren bei einer Postfiliale erforderlich. Nach erfolgreicher Abwicklung und bei positivem Ergebnis der Schufa-Abfrage erfolgt dann der Versand der Kreditkarte.

    Schwarze Kreditkarte der Targobank: Lohnt sich die kostenlose MasterCard?

    • Schwarze Karte ohne Jahresgebühren
    • Auf Wunsch mit Ratenzahlung
    • 5% Reise-Rabatt bei „Urlaubsplus“

    Hinweis: Die „schwarze Kreditkarte“ der Targobank wurde zum 30.06.2016 eingestellt und ist für Neukunden nicht mehr erhältlich. Alternativen finden Sie in unserem Kreditkarten-Vergleich.

    Sie gleichen das Minus Ihrer getätigten Umsätze entweder per Überweisung bis zur Frist der monatlichen Abrechnung oder mittels monatlicher Ratenzahlung aus. Ihre Ausgaben werden nur mit einem Kreditzins belastet, wenn Sie sich für die Rückzahlung in Raten entscheiden. Der effektive Jahreszins beträgt 16,51% und gilt ab dem ersten Tag. Um hohe Kreditzinsen zu vermeiden, bietet die Targobank Ihnen auch die Führung des Kreditkartenkontos im Guthaben an. Dieses Konto wird mit 0,10% p.a. verzinst.

    Bargeld bei der Targobank kostenlos

    Für die Abhebung von Bargeld können Inhaber der schwarzen Kreditkarte alle Geldautomaten der Targobank kostenlos nutzen. Wird ein fremder Geldautomat genutzt, zahlen Verbraucher eine Gebühr von 3,95% des abgehobenen Betrags, mindestens jedoch 5,95 Euro!

    • Dauerhaft gebührenfreie Kreditkarte
    • 5,00 % Rückvergütung bei Reisebuchungen
    • Auf Wunsch Rückzahlung in Raten
    • Wird die Kreditkarte im Guthaben geführt, erhalten Sie 0,10% Zinsen
    • Auf Wunsch: Restkreditversicherung
    • Bargeld an Automaten der Targobank kostenlos abheben
    • Bargeldabhebungen an Geldautomaten, außerhalb des Targobank-Netzes, relativ teuer

    Fazit: Flexible Karte ohne Grundgebühren

    Die schwarze Kreditkarte bietet viele Vorteile, allem voran zahlen Sie dauerhaft keine Grundgebühren. Den vergleichsweise hohen Kreditzinsen entgehen Sie am besten, wenn Sie alle Umsätze zum Monatsende komplett ausgleichen. Alternativ können Sie die Karte auch direkt im Guthaben führen und zuvor aufladen. Bargeld sollten Sie möglichst nur an Automaten der Targobank abheben, da ansonsten hohen Gebühren anfallen.

    Die schwarze Kreditkarte der Targobank ist nicht der optimale Begleiter für viele Reisen außerhalb der EU, da dabei hohe Gebühren auf Sie zukommen können. Für den gelegentlichen Einsatz beim Online-Shopping, im Restaurant oder für Reisen innerhalb der EU ist die Karte allerdings empfehlenswert.

    Источники: http://www.kreditkarte.org/targobank-classic-karte, http://www.kreditkarte-kostenlos.de/kreditkartenantrag/targobank-kreditkarte-beantragen/, http://www.kreditkarte.org/kostenlose-kreditkarten/valovis-schwarze-kreditkarte-kostenlose-mastercard

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here